Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

100.000 Euro SchadenAngestecktes Handyladegerät löste Brand aus

Alarmiert wurde die Feuerwehr Weißkirchen in den frühen Morgenstunden des 17. Novembers. Ehepaar bemerkte starken Rauchgeruch, Brand konnte rasch gelöscht werden.

In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Weißkirchen alarmiert © FF Weißkirchen
 

Am Dienstag, 17. November, in den frühen Morgenstunden musste die Feuerwehr Weißkirchen zu einem Zimmerbrand in einem Einfamilien-Wohnhaus in Weißkirchen ausrücken. Gegen 05:30 Uhr wurde die 60-jährige Bewohnerin durch ein Knistern aus dem Schlaf gerissen und weckte ihren Ehemann. Die beiden bemerkten auch Brandgeruch und alarmierte sofort die Feuerwehr. Der Ehemann versuchte noch mit einem  Feuerlöscher, den im Wohnzimmer ausgebrochenen Brand zu löschen. Die Einsatzleitung hatte Hauptbrandinspektor Jakob Führer inne, 20 Mann rückten zu dem Einsatzort aus. Der Schaden beträgt nach ersten Ermittlungen rund 100.000 Euro und dürfte durch einen technischen Defekt des am Stromnetz angeschlossenen Ladegerätes für ein Mobiltelefon entstanden sein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren