Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖBBNeue Lehrwerkstätte in Knittelfeld ist offiziell eröffnet

Moderne Räumlichkeiten stehen nun den Lehrlingen in der neuen ÖBB-Lehrwerkstätte Knittelfeld zur Verfügung. Am 6. Oktober wurde zur Eröffnung geladen.

In den neuen Räumlichkeiten wird bereits eifrig gearbeitet © Michaela Egger
 

"Unsere Lehrlinge müssen die besten Bedingungen für ihre Ausbildung vorfinden. Das bieten wir mit der neuen Lehrwerkstätte Knittelfeld“, so Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG, bei der Eröffnung der neu errichteten Ausbildungsstätte.

Die Feier wurde coronabedingt in kleinem Rahmen abgehalten, die Freude über die Investition war dennoch riesengroß. Auch bei Bürgermeister Harald Bergmann, der die ÖBB als „extrem wichtigen Arbeitgeber“ bezeichnete.

Für Landesrat Johann Seitinger, er kam in Vertretung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, ist „diese Ausbildungsstätte ein Samenkorn für die Mobilität der Zukunft“.

Die offizielle Eröffnung war am 6. Oktober, die Inbetriebnahme erfolgte aber bereits Anfang September. Entsprechend herrschte in dem Gebäude reger Betrieb. Ausbildungsleiter Karl Reibenbacher führte nach dem offiziellen Teil durch die neuen „heiligen Hallen“, wie die Räumlichkeiten im Zuge der Eröffnung auch bezeichnet wurden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren