Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei WeißkirchenKletterer (64) zwölf Meter abgestürzt

Beim Ablassen nach einer absolvierten Tour im Klettergarten nahe Weißkirchen passierte der Unfall: 64-jähriger Murtaler stürzte 12,5 Meter ungebremst auf den Boden. Er wurde ins UKH Graz eingeliefert.

Der Klettergarten in Eppenstein
Der Klettergarten in Eppenstein © www.alpenverein.at
 

Ein schwerer Kletterunfall ereignete sich am Mittwoch in einem Klettergarten bei Weißkirchen. Ein Ehepaar aus dem Bezirk Murtal war entsprechend ausgerüstet in dem Gelände unterwegs. Der 64-jährige Mann kletterte auf einer Route mit mittlerem Schwiergigkeitsgrad, gesichert wurde er von seiner Frau (61) mit einem halbautomatischen Sicherungsgerät.

Kommentare (2)

Kommentieren
ma12
15
3
Lesenswert?

OMG

Manche verwechseln einen Klettergarten mit einem Wanderweg, oder?

GanzObjektivGesehen
2
6
Lesenswert?

Ja, das tun Sie!

Und die KZ verwechselt beim Sujet (wofür überhaupt) den Klettergarten mit einem Klettersteig. Verwechslungen wo man nur hinschaut. Egal! Hätten diese Freizeitsportler die Bedienungsanleitung des „automatischen“ Sicherungsgeräts durchgelesen und/oder eine Ausbildung gemacht, dann hätten Sie gewusst das ein Knoten am Seilende diesen Serienfehler verhindert. Baldige Besserung dem Verunfallten.....