Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pilotregion SpielbergDer erste Corona-Massentest spielte sich auf offener Straße ab

Erfolgreicher Auftakt für Coronatests, die für Hunderte Mitarbeiter von Tourismusbetrieben im Raum Spielberg durchgeführt werden.

Lukas Orthofer nimmt an diesem verregneten Freitagnachmittag gut beschirmt einen Coronatest vor
Lukas Orthofer nimmt an diesem verregneten Freitagnachmittag gut beschirmt einen Coronatest vor © Josef Fröhlich
 

"Was ist denn da los?" Passanten machen am Freitag große Augen, als sich ein Mann im weißen Schutzanzug, umringt von Rotkreuz-Mitarbeitern, direkt an der Straße an im Auto sitzenden Menschen zu schaffen macht und ihnen mit einem Stäbchen in den Mund fährt. Es ist der Auftakt zu einem Corona-Pilotprojekt, in dessen Rahmen Mitarbeiter von Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben in der Region Spielberg getestet werden. "Wir fangen mit 35 Mitarbeitern aus fünf Betrieben an, um die Abläufe zu beobachten und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange die Tests dauern", erklärt Manuela Machner, Geschäftsführerin des Verbandes "Tourismus am Spielberg".

Kommentare (6)

Kommentieren
Robruck
1
6
Lesenswert?

Diese Tests sind unsinnig

das sind Momentaufnahmen. Das kann in kurzer Zeit schon wieder ganz anders aussehen. Die Gewinner sind die Labore.

Patriot
0
9
Lesenswert?

UND WER BEZAHLT DIESE TESTS?

Die Hoteliers? Die Formel 1 - Teams?

fliegenpilz123
1
11
Lesenswert?

Warum

wird kein medizinisches und Altenpflegepersonal getestet? Da müssen wir sparen,sparen,sparen!!! Und immer das Argument die Antikörpertests seien zu ungenau nur 99 %.Wäre so wichtig zu wissen das so mancher bereits immun ist,die Arbeit mit den kranken Mitmenschen wäre um einiges leichter wenn man keine Angst vor Infektion haben muss.Aber wie gesagt,Sport und Tourismus und Casinos sind mehr wert!

fliegenpilz123
0
10
Lesenswert?

Sport und Casinos

sind ja weit wichtiger als medizinisches Personal und die alten Herrschaften in den Heimen verkümmern weil man sie so selten besuchen kann!!!!!

mosaik53
0
9
Lesenswert?

Sind eigentlich

alle in den Pflegeheimen getestet worden, wie groß angekündigt? Man darf ja seine alten Eltern noch immer nicht berühren.. :-(

calcit
0
13
Lesenswert?

Interessant...

...da werden Massentests durchgeführt und bei den 100en Leiharbeitern die wöchentlich auf den grossen Tunnelbaustellen wechseln und aus Polen, der Slowakei etc... kommen dort in riesigen Wohnlagern leben geschieht nichts...