AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HohentauernStatt Evakuierung gab's das Ende der Katastrophe

Die Geschehnisse in Hohentauern überschlugen sich am Freitag - und überraschten Journalisten wie Bundesheer.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Freiwillige Abreise statt Evakuierung: Nur eine Handvoll Urlauber nahm das Angebot des Bundesheeres in Anspruch © Sarah Ruckhofer
 

Damit hätte keiner gerechnet: Um die Mittagszeit fanden sich am Freitag Dutzende Journalisten von fast allen österreichischen Rundfunkstationen in St. Johann am Tauern ein, dazu Vertreter diverser Printmedien. Sie alle warteten auf die für 13 Uhr geplante Evakuierung der rund 280 Touristen aus Hohentauern. Das Bundesheer stand mit 27 Mann (und Frau) sowie zehn Unimogs bereit, der Einsatz war perfekt durchgetaktet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren