AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MurtalS 36: Das sind die Ausbaupläne der Asfinag

Im Jahr 2023 soll der Startschuss für den Ausbau der S 36 von Judenburg nach St. Georgen fallen. Kosten: 360 Millionen Euro. Wir haben ein Video, in dem der fertige Abschnitt dargestellt ist: Steigen Sie ein!

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Abgeordneten Gabriele Kolar (SPÖ) und Hermann Hartleb (links) mit Asfinag-Geschäftsführer Alexander Walcher © Michaela Egger
 

Ein paar Jährchen Geduld sind noch gefragt, wenn es um den Ausbau der S 36 von Judenburg nach St. Georgen ob Judenburg geht. Der Startschuss soll im Jahr 2023 fallen, die Trassenvariante steht bereits fest.

Vorgestellt wurden die Pläne am 10. November im Veranstaltungszentrum Judenburg von Alexander Walcher, Geschäftsführer Asfinag Bau Management. „Es ist nicht die billigste, aber es ist die beste Variante“, so Walcher. 360 Millionen Euro wird das Bauvorhaben verschlingen, das drei Unterflurtrassen und eine zweite Grünhüblbrücke beinhaltet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Patriot
1
2
Lesenswert?

Bravo ASFINAG!

.

Antworten