Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. Barbara-MitterdorfUm die Linde steht ein neuer Spielplatz

In St. Barbara plant der Verein Fratz Graz mit den Kindern der Umgebung einen neuen Spielplatz. Die Ideensuche ist abgeschlossen.

Rutschen, ein Baumhaus und ein Kletterturm stehen bei den Kindern hoch im Kurs
Rutschen, ein Baumhaus und ein Kletterturm stehen bei den Kindern hoch im Kurs © Martina Pachernegg
 

Ein großer Lindenbaum steht mitten auf einer Grünfläche im Wohngebiet von St. Barbara-Mitterdorf und spendet den umherwuselnden Kindern Schatten. Aufgeregt laufen 20 Kinder zwischen Tischen hin und her, suchen Bastelmaterialen und versuchen ihre Ideen umzusetzen.
Ziel der Aktion bei sommerlichen Temperaturen ist die Gestaltung eines neuen Spielplatzes im Bereich der Rote-Kreuz-Straße und Kadletzstraße. „Der Lindenbaum soll erhalten bleiben und drum herum entsteht ein wahres Spieleparadies“, erklärt Ernst Muhr, Geschäftsführer des Vereins Fratz Graz. Mit seiner Kollegin Ruth Oberthaler und den Kindern hat Muhr schon allerhand Ideen zu Papier gebracht. Jetzt geht es aber darum, die Entwürfe im Miniatur-Format zu basteln. Und Wünsche gibt es viele. „Ein Wasserspiel und ein Baumhaus wären toll“, sagt der zehn Jahre alte Luca Pink, während sich Lina Steininger außerdem eine Hängematte vorstellen kann. Ein Kletterstein, ein Hügel zum Bobfahren im Winter, ein Geschicklichkeitsparcours, eine Seilbahn oder ein Tischtennistisch haben es weiters auf die Liste geschafft.

Im Kleinformat werden die Ideen umgesetzt
+

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.