Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Prozess in LeobenMit dem Auto auf Gruppe zugefahren: 23-Jähriger zu 20 Monaten Haft verurteilt

Ein 23-Jähriger, der vor der Disco Bollwerk in Niklasdorf auf eine Gruppe Menschen zugefahren ist, wurde am Dienstag zu 20 Monaten Haft als Zusatzstrafe verurteilt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

justizzentrum leoben, landesgericht leoben
Der 23-jährige Autolenker stand am Dienstag in Leoben vor dem Strafgericht © Andreas Schöberl-Negishi
 

Am Dienstag, dem 13. Oktober, musste sich ein 23-jähriger Kapfenberger am Landesgericht Leoben wegen schwerer Nötigung, versuchter absichtlich schwerer Körperverletzung und vorsätzlicher Gemeingefährdung verantworten. Das Urteil: 20 Monate Freiheitsstrafe als Zusatzstrafe zu einer bereits bestehenden Freiheitsstrafe von 21 Monaten. Die Staatsanwaltschaft Leoben gab keine Erklärung ab - das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.