AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

21. OpernredouteAm Sonntag tanzen neue Polonaise-Paare vor

Beim Casting für die Eröffnung der 21. Opernredoute werden morgen Sonntag 100 Damen und Herren gesucht.

Ingrid Dietrich und Helmut Nebel suchen Debütanten © Simon Möstl - ONLOPH
 

Kein Scherz: Am 11. 11. um 11 Uhr findet im Grazer Opernhaus das Vortanzen für die Redoute 2019 statt. „Wir suchen da keine Profis, sondern tanzfreudige Damen und Herren aus der Steiermark oder darüber hinaus“, sagt Organisator Bernd Pürcher. Und zwar im Alter von 16 bis 26 Jahren, gutes Auftreten und Walzerkenntnisse vorausgesetzt.

Darauf achten morgen die Juroren, allen voran die Tanzschulleiter Ingrid Dietrich und Helmut Nebel. Die Choreografie für den Prachtball (26. Jänner 2019) wird ihre Achte sein. Woher nimmt man da noch neue Ideen? „Es gibt immer wieder neue Elemente“, erklärt Dietrich. „Die Musik macht natürlich auch viel aus“, ergänzt Nebel. 2019 wird das Eröffnungskomitee zu Melodien aus „Kiss me Kate“ und „Mack and Mabel“, von Robert Stolz sowie Johann Strauss tanzen.

Der letzte Schliff für die Opernredoute : Debütanten vor dem großen Abend

Die 20. Opernredoute steht im 19. Jahr unter dem Motto "Glitzer und Glamour".

Jürgen Fuchs

Zufriedene Gesichter nach der Probe bei Patricia Schweighofer und Wolfgang Nicoletti, die sich für die Polonaise-Choreographie verantwortlich zeigen.

Jürgen Fuchs

Ab 11 Uhr wurde am Samstag geprobt und das Lampenfieber weggetanzt. Ab 21 Uhr stellen sich die Tänzer der großen Öffentlichkeit.

Jürgen Fuchs

Der Probelauf glückte, die Debütanten-Paare sind bereit für den Abend.

Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
1/28

Das Motto 2019 lautet „Freude“. Der Kopfschmuck der Damen stammt traditionell aus dem Hause Weikhard, das Design erstmals von Silvia Schneider (Moderatorin).

Wer es morgen nicht zum Vortanzen in die Grazer Oper schaffen sollte: Am 18. November (11 Uhr) ist noch ein Castingtermin – in der Tanzschule Nebel in Hart bei Graz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren