AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Dennstein & SchwarzAnwältinnenduo Ebm & Happel drehte wieder in der Steiermark

Seit Ende August liefen im Ennstal und in Graz die Dreharbeiten für die Fortsetzung von „Dennstein & Schwarz“. Am Donnerstag wurde zum Drehbesuch am Grazer Schloßberg geladen - gedreht wurde eine Pressekonferenz.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Setbesuch bei "Dennstein & Schwarz"
Setbesuch bei "Dennstein & Schwarz": Die Schauspieler Nicole Beutler, Manuel Rubey, Martina Ebm, Maria Happel, Serge Falck und Alina Fritsch in der Skybar am Grazer Schloßberg © ORF/Hubert Mican
 

Nicht groß verstellen mussten sich diesmal einige der Komparsen: Journalisten der Kleinen Zeitung und vom ORF standen beim Dreh für „Dennstein & Schwarz“ nämlich als Journalisten vor der Kamera. In der Skybar am Grazer Schloßberg wurde am Donnerstag eine Pressekonferenz gedreht, bei der sich ein Politiker in der #meetoo-Debatte zu verteidigen versucht. Als „Profis“ waren die beiden Serien-Anwältinnen Martina Ebm ("Wenn ich mich auf eine Rolle vorbereite oder sie spiele, passiert es immer wieder, dass ich die Figur liebgewinne und von den Eigenschaften auch lerne") und Burgschauspielerin Maria Happel („'Dennstein & Schwarz' ist eine Komödie, die Fälle an sich sind aber ernst zu nehmen. Dabei den Spagat zwischen Humor und Ernsthaftigkeit hinzukriegen, finde ich eine sehr spannende Herausforderung") dabei, dazu Manuel Rubey und Serge Falck.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren