AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zweiter AnlaufGabalier präsentierte eigene Trachtenkollektion

In Wien hat Andreas Gabalier in Kooperation mit Otto Österreich eine Kollektion aus Dirndln, Lederhosen, Trachtenblusen, aber auch Jeans und T-Shirts vorgestellt. Es ist sein zweiter Anlauf als Trachtendesigner.

Präsentation der neuen Trachtenkollektion von Andreas Gabalier
Ihm gefällt's sichtlicht: Präsentation der neuen Trachtenkollektion von Andreas Gabalier © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Vor fünf Jahren hat er es schon einmal getan: Gemeinsam mit Markus Meindl und dem Label Luis Trenker entwarf Andreas Gabalier eine Kollektion, die - wie seine Musik - eine Verbindung von traditioneller Tracht und Rockigem repräsentieren sollte. Die Stücke von damals, übrigens war kein Dirndl dabei, sind längst vergriffen. Nun nahm der Volks-Rock'n'Roller, der in den letzten Tagen wegen einer ganz anderen Sache in aller Munde war, einen neuen Anlauf auf die Laufstege: Gemeinsam mit Otto Österreich launchte er heute eine neue Kollektion aus Lederhosen, Trachtenjeansjacken mit Blumenstickereie, knappen Trachtenshorts, T-Shirts ( "Sweet Little Rehlein" oder "Volks-Rock-'n'-Rollerin") und natürlich karierte Trachtenhemden (passend zum Schneuztücherl).

Mittwochmittag wurde die Kollektion in Wien präsentiert - hier die Fotos und ein Livevideo, das Gabalier auf Facebook postete:

Die Kollektion besteht aus Herren-, Damen- sowie Kindermode inklusive Accessoires und umfasst in Summe 61 Artikel, "die allesamt Andreas Gabaliers individuelle Handschrift tragen", wie es der Versandhandel beschreibt.  „Unsere Kollektion zeigt, wie alltagstauglich und zugleich stilecht Tracht wirklich sein kann", schwärmt Harald Gutschi, Geschäftsführer der Unito-Gruppe, die auch Otto Österreich unter ihrem Unternehmensdach vereint. Kooperiert hat man dabei mit den bayrischen Unternehmen Hangowear (Jeans und T-Shirts) und Krüger Dirndl (Dirndln, Lederhosen und Karohemden).

Hier der Werbespot zur Kollektion:

Die gesamte Trachtenkollektion wird auf 20 Online-Plattformen der Otto Group in Österreich, Deutschland, Schweiz, Niederlande, Ungarn, Slowakei und Tschechischen vertrieben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gerbur
5
8
Lesenswert?

Einmal nachfragen, wo die Kollektion

produziert wird!

Antworten
Bumsdi
4
9
Lesenswert?

Wundert mich jetzt!

Offenbar erscheint der Redaktion dieser Artikel so unwichtig, dass sie ihn nicht einmal als "Plus"-Artikel verstecken. Naja passt ja auch irgendwie zur Meldung über grasende Schafe auf der Wiener Donauinsel ...
Gratuliere den Zeitungsmachern jedenfalls zur Themenauswahl ...

Antworten
merch
9
22
Lesenswert?

...

Genauso unauthentisch wie er selbst. Jemanden wie ihn plus so gekleidetem Anhang hätten wir früher aus dem Bierzelt gejagt... Hat mit Tracht nichts zu tun. Verstehe auch nicht, wieso man meint, dass ein Städter etwas vom Land versteht...

Antworten
MB75
10
25
Lesenswert?

Unnötig

Warum gibt die Kleine Zeitung diesem AG immer wieder eine solche Bühne...?

Antworten
unterhundert
9
27
Lesenswert?

Kitschmode,

wäre der richtige Ausdruck.

Antworten
Cirdan
7
25
Lesenswert?

Trach ist vielleicht der falsche Begriff,

sagen wir eher Landhausstil...

Antworten
Musicjunkie
10
27
Lesenswert?

Hab ich heut mit der Post bekommen und vor lauter Begeisterung, gleich dem Altpapier zugeführt.

--

Antworten
scionescio
17
29
Lesenswert?

Und was hat das mit Tracht zu tun?

Wahrscheinlich ähnlich viel wie sein Gekrächze mit Musik ...

Antworten
schadstoffarm
8
32
Lesenswert?

das schaut so traditionell natürlich aus,

in unserer Heimat von schönen Schneiderinnen genäht. Sicher kein Polyester aus Taiwan !

Antworten
Trainer 100000
9
17
Lesenswert?

Pakistan oder Bangladesch

Gabalier-Fans kaufen‘s vielleicht. Oder auch Dart Fans weil die verkleiden sich auch.Diese Kollektion ist zum Scheitern veurteilt.

Antworten