Ring Festival am 8. JuliDiese deutschen Rap-Stars heizen den Grazern ein

Das „Ring Festival“ wandert aus dem Mürztal nach Graz und bringt am 8. Juli 2018 die deutschen Rap-Acts Bausa und 187 Strassenbande als Headliner.

Bausa © Warner Music
 

Nach dem Nuke Festival 2016 und dem Open Air von Volbeat 2017 gibt’s auch heuer wieder ein Festival am Freigelände der Grazer Messe: Benjamin Grundauer und Patrick Petermann, beide übrigens 2016 Steirer des Tages, ziehen mit ihrem „Ring Festival“ aus Bruck in die Landeshauptstadt. „Wir hatten nun ein Jahr lang Zeit, um uns für die ideale Location zu entscheiden. Es gab einige Angebote, am Ende haben wir uns aber für die Messe Graz entschieden, da hier einfach alles passt. Man hat uns mit offenen Armen empfangen“, schwärmt Grundauer.

Nachdem man 2015 und 2016 im Mürztal mit festivalerprobten Rockbands wie Jennifer Rostock, The Subways oder Donots rund 3.500 Besucher erreicht hat, schlägt man in Graz ganz andere Töne an: Als Headliner am 8. Juli 2018 treten am Freiluftgelände der Grazer Messe 187 Strassenbande und Bausa auf – zwei der heißesten Aktien, die der deutsche Hip Hop derzeit zu bieten hat.

Die „Bande“ stellte mit ihrem Vorjahres-Album mit 22,9 Millionen Streams gleich in der ersten Woche einen neuen Deutschland-Rekord bei Spotify auf. Und Bausa stürmte mit „Was du Liebe nennst“ auf Platz eins der österreichischen Charts, auf Youtube hält das Video bei etwa 86.000 Aufrufen. „Die Aufmerksamkeit die diesen Künstlern und ihrem Umfeld momentan zuteil wird spricht für sich. Sei es in den sozialen Medien oder gemessen an den Charterfolgen“, so Petermann.

Zudem setzen die Veranstalter wieder auf Bands aus Österreich, gleich bis zu fünf weitere Slots werden mit österreichischen Acts besetzt.

Die Veranstalter hoffen natürlich, dass das Festival in Graz gut aufgenommen wird. „Wir sind uns absolut sicher, dass die Grazer sich auf diese Veranstaltung freuen. Wir wollen gesund wachsen und einen Schritt nach dem anderen setzen.“

„Mit dem Ring Festival bekommt Graz ab 2018 ein sehr junges, internationales Festival in die Hände gelegt. Nun gilt es für uns als MCG, gemeinsam mit dem Promoter, die Veranstaltung  – nach großen Open Air Events wie Nuke Festival, Andrea Bocelli und Volbeat – einem gesunden Wachstum zuzuführen, und damit die Stadt Graz weiterhin am internationalen Festivalmarkt zu positionieren. Der weltweite Trend geht zunehmend in Richtung urbaner Festivals, die Veranstalter schätzen die Vorteile unseres Geländes, und unser gemeinsames Ziel lautet, das Festival langfristig in Graz zu etablieren“, so Christof Strimitzer vom Messe Congress Graz.

So kommt man zu Karten:

Der Vorverkauf hat bereits begonnen: Karten gibt es über die Kleine-Zeitung-Hotline, Tel. (0316) 871 871 11, im Kleine-Zeitung-Ticketshop oder in allen Öticket-Vorverkaufsstellen. Weitere Infos auf www.ring-events.at

Kommentieren