Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

28. Juni fixiertBreite Zustimmung für neuen Termin der Gemeinderatswahl

Die Landesregierung legte heute den Wahltermin für die verschobene Gemeinderatswahl statt. Gewählt wird am 28. Juni. Sicherheit der Wahlberechtigten und der Wahlhelfer soll gewährleistet sein.

Anton Lang, Hermann Schützenhöfer © Neubauer/APA
 

Der Termin für die wegen Corona verschobene Gemeinderatswahl wurde heute unter allen steirischen Parteichefs diskutiert. Das Ergebnis: Die Wahl wird am 28. Juni stattfinden. Oder, genauer gesagt: Sie wird an diesem Tag fortgesetzt. Denn der kommunale Urnengang muss nicht neu ausgeschrieben werden. Alle Wahllisten und auch die schon abgeschickten Wahlkarten bleiben gültig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Hgs19
14
5
Lesenswert?

...13...

Also jetzt schlägt es 13!!! Uns alle reglementieren was wir dürfen und was nicht, die Grenzen schließen und geschlossen halten, keine Auslandsfahrten, warnen vor dem Verwandtenbesuch, Gasthäuser zu sperren und beschränkte Sitzbelegungen usw.... aber wenn’s darum geht sich für die nächsten Jahre die Taschen zu füllen und das Steuergeldgehalt zu sichern dann dürfen (müssen wir sogar bei Wahlpflicht!) alles. Ich glaube Corona greift auch das Gehirn an!

Miraculix11
0
5
Lesenswert?

Manche Gehirne greift es an

Es gibt die Möglichkeit der Briefwahl. Das Postkastl ist nicht ansteckend :-)

KarlZoech
3
17
Lesenswert?

@ Hgs19: Geht's noch? Das Wahlrecht ist das höchste demokratische Gut!

Daher darf man nicht länger als nötig eine Wahl verschieben! Der Termin ist richtig und Ihr Vergleich mit Gasthaus geht völlig daneben. Und Wahlpflicht gibt es keine, Sie outen sich also als wenig informiert, posten aber trotzdem....

buggi3
8
6
Lesenswert?

Arbeitslos

Schnell wählen bevor die Wirtschaft mit der Stimmung kippt!

frako
21
17
Lesenswert?

Masken

Also mir gefallen der Schützenhöfer und der Lang mit den Masken besser als mit ohne.

judohaus
1
5
Lesenswert?

mit ohne ?

alle Achtung, welcher Sprache ist diese Formulierung entnommen?

AIRAM123
43
12
Lesenswert?

Zeitpunkt finde ich nicht gut

Denn jetzt brauchen wir souveräne BürgermeisterInnen und keine „Anfänger“!

KarlZoech
1
18
Lesenswert?

@ AIRAM123: Auch die besten Bürgermeister*innen haben einmal begonnen.

Und wer sagt, dass eine(r) die/der beginnt, dem Amt nicht gewachsen ist?

Geerdeter Steirer
8
6
Lesenswert?

Aber ned so wie die Bgm. von Schladming!

Das is voll in die Hose gegangen...... ;-)..... 🤔

MichaelWFP2312
49
12
Lesenswert?

Schnell wählen lassen...

...denn vor allem die Ertragsanteile für die Gemeinden sinken massiv, was wiederum der Bürger bezahlen muss. Zudem bekommen jetzt schon einige Gemeinde finanzielle Probleme. Je schneller aber gewählt wird, desto schneller werden die Schäfchen unters Dach gebracht und etwaige Abgabenerhöhungen nach der Wahl sind in fünf Jahren dann eh so gut wie vergessen...

Kac-Fan
5
9
Lesenswert?

Man...

bringt die Schäfchen unters Dach? Auch nicht schlecht...

reisi1974
1
11
Lesenswert?

Naja,

da bleiben sie wenigstens trocken😜!