AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Politik intern

Wird die Gesundheitsversorgung schlechter?

Die brisante Stunde: Die KPÖ attackiert heute im steirischen Landtag Christopher Drexler (VP): Hintergründe und Antworten.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Drexler stellt sich heute im Landtag den Fragen der KPÖ © Gernot Eder
 

Heute geht es im steirischen Landtag rund: Die KPÖ will in der „aktuellen Stunde“ Brisantes vorbringen, vor Krankenhausschließungen warnen und über Fallbeispiele aufzeigen, dass „sich durch die Schließungen von Abteilungen in steirischen Krankenhäusern und den fortschreitenden Abbau im Personalbereich in jüngster Vergangenheit äußerst beunruhigende Situationen ergeben haben ...“ So steht es im Antrag, von Claudia Klimt-Weithaler und Werner Murgg (KPÖ).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

michael1990
4
2
Lesenswert?

Gehalt....

Vielleicht sollte man das Gehalt einem Arzt entsprechend anbieten. Für die Verantwortung was die Ärzte zum tragen haben ist dieses Gehalt ein Witz!! In Kärnten und Wien haben sie wenigstens den Mut, zu protestieren.... Bin gespannt wie lange es in Graz und der restlichen Steiermark dauern wird.

Antworten
Reipsi
0
2
Lesenswert?

Ja Ja , ER macht ja

alles besser wie die ehemalige Vorgängerin die Landesrätin Edlinger.

Antworten
mike68
1
5
Lesenswert?

Der Herr Landesrat....

macht KEINE Gesundheit sondern nur Politik!

Antworten
2f12da7953e63452bc0f382d8b1cee3f
0
7
Lesenswert?

jaja

Wenn alle Menschen mit arbeiten ihren Beitrag auch leisten, ist alles leisbar. Dann braucht es keine Schliessungen und es wäre Geld für eine gute Betreuung in allen Betreuungseinrichtungenund für das Gesundheitswesen auch vorhanden. Es wird alles kaputt gespart, auf Kosten der Bürger in diesem Staat. So wird die Arbeitslosigkeit noch mit Zuwanderung gefördert.

Antworten
StockBoss
11
3
Lesenswert?

Österreich hat objektiv eines der besten Gesundheitssysteme der Welt

Darauf kann man stolz sein. Wer etwas weltoffen und weltgewandt ist weiss das auch. Dieses System gilt es zu erhalten und abzusichern. Was die KPÖ macht ist halt mit Verunsicherung politisches Kleingeld zu wechseln. Die Umfragen der KPÖ lassen düsteres erwarten, der Wiedereinzug in den Landtag ist schwer gefährdet. Jetzt gilt es halt unter allen Umständen irgendwie auffallen...

Antworten
1fueralle
2
4
Lesenswert?

KAGES Lobbyist !

Dieses Gesundheitssystem funktioniert nur, weil sich unsere jungen Ärzte ausnehmen lassen.
Wer weltoffen denkt, muß sich als Arzt wohl eine Stelle im Ausland suchen, aber nicht in der Steiermark.
Es wird sehr bald keine Ausreden von Seiten der KAGES mehr geben.
Und von der vielgepriesenen Lohnerhöhung profitieren in Wirklichkeit ganz andere. Sie können sich vorstellen wen ich meine?

Antworten