AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gratwein-StaßengelTurbulentes Saisonfinale in der Weihermühle

Pächter der Freizeitanlage gehen getrennte Wege. Zukunft der Anlage scheint ungewiss.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Naturbad Weihermühle
Das Naturbad Weihermühle © KK
 

Die Wege der Weihermühle-Geschäftsführer Rene Rodler und Markus Kriegl trennen sich nach nur einer Saison. Probleme gab es von Anfang an: „Der Hauptkoch warf im Frühling das Handtuch, dann hatten wir bis August nur zwei schöne Wochenenden“, so Kriegl. Rodler, der die Weihermühle nun führt, will sich zur Situation nicht äußern.

Kommentare (2)

Kommentieren
Rick Deckard
1
2
Lesenswert?

Ein Freibad ist nie gewinnbringend -

mit viel Glück kann man die Kosten abdecken.

Antworten
chris14
0
3
Lesenswert?

Weihermühle

Da wird, auch von der Gemeinde, viel Geld verbraucht. Die Situation ist immer die Gleiche. Zu wenig Badetage, kaum Eis im Winter, da wird das Überleben schwer. Die Kalkulation müsste halt nur auf das Restaurant beschränkt sein, Bade und Eistage wären der Bonus. Dann noch Veranstaltungen (waren heuer eh einige).
Es ist sicher sehr schwer so etwas gewinnringend zu führen.

Antworten