AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tragödie in der Innenstadt

Augenzeugen berichten von der Amokfahrt in Graz

Augenzeugen berichten, wie sie die dramatischen Momente in der Grazer Innenstadt erlebt haben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© APA/EPA/ELMAR GUBISCH
 

Ingo aus Kärnten hat die Tragödie fast unmittelbar miterlebt:

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
Graf_tripps
3
0
Lesenswert?

Die folgen von dancing stars u co

Machen euch diese sendungen wirklich so hohl im kopf das ihr komplett den faden zur menschlichkeit verloren habt??

Da sterben menschen...angehörige betrauern ihren verlust u ihr hetzt u hetzt u hetzt???
Ihr seit der wahre schandfleck dieses schönen landes!!

Antworten
adrian12
2
8
Lesenswert?

WARUM WIRD

ein Terror Akt kategorisch ausgeschlossen ???
Da sollte man doch vorher die genauen Hintergründe überprüfen bevor man sowas macht.

Antworten
7c45a8e62c8734dbdf15d86e52de0ebb
0
9
Lesenswert?

Weil man den Elefanten im Raum nicht sehen darf.

Er würde die Menschen zu sehr erschrecken.

Antworten
161d8be0707c0590e7b26fc53ac37da8
0
5
Lesenswert?

die politik -

- kassiert immer,zahlen müssen andere!!!

Antworten
32fb493891c16b470279b79c63271934
10
15
Lesenswert?

Danke Experten, jetzt kennen wir uns aus.

3 Tote, 36 Schwerveletzte sind kein Terrorakt,
das sind nur ganz normale Morde und Körper-verletzungen.
Hoffentlich kann dem leidenden Todeslenker
geholfen werden.

Antworten
ROAD1
0
1
Lesenswert?

Re: Danke Experten, jetzt kennen wir uns aus.

Meinst du das im ERNST????

Antworten
adrian12
1
2
Lesenswert?

Vollkommen richtig

auf den Punkt gebracht

Antworten
extranjero
15
1
Lesenswert?

@colletta

verabscheuenswert, unmenschlich und unvorhersehbar. jedoch kein terrorakt. wie viele sterben aufgrund eines selbstmordversuchs im strassenverkehr oder aufgrund von familiären tragödien - soll man dies auch künftig als terrorakte bezeichnen. willst du künftig in angst leben.

Antworten
pendler54
0
6
Lesenswert?

Rettungseinsatz

Wir haben mit unserer Tochter einen Stadtbummel gemacht und wollten gerade vom Hauptplatz aus die Herrngasse überqueren, als das Auto durch die Gastgärten raste und unmittelbar vor uns bei der Tram Haltestelle in die Fahrbahn zurückfuhr.Der Schock sitzt uns immer noch in den Knochen. Wir haben Menschen sterben gesehen, auch den 4jährigen Buben.
Was unerklärlich ist, die erste Rettung kam im Bereich vom Hauptplatz nach 20min.
Bei der Toten Frau vor der Herz Jesu Kirche und dem 4 jährigen Jungen nach einer halben Stunde. Pasanten haben geschrieen, wo bleibt die Rettung, zufällig anwesende Ärzte konnten nichts tun,weil Sie ja natürlich nichts mit hatten.Der Großteil der Rettungsfahrzeuge kam aus GU
Polizei war in großer Anzahl und schnell zur Stelle. Aber wenn man die Nachrichten gehört hat, das das Rettungssystem lückenlos funktioniert hat, muß ich leider wiedersprechen.
Den verstorbenen währe warscheinlich nicht mehr zu helfen gewesen, aber irgend etwas ist nicht richtig gelaufen.

Antworten
zz123
0
3
Lesenswert?

lieber pendler54

Angesichts des tragischen Vorfalls, der für keinen der dabei war angenehm war will ich nur eines richtig stellen! Ich war selbst bei diesem Rettungseinsatz dabei! Da die ersten Notrufe im Bereich Zweigelgasse und Grazbachgasse eingingen wurden die ersten Kräfte natürlich dort hin entsendet. Ich selbst war nach ca. 15 min in der Herrengasse, wo sich auch schon weitere Rettungsfahrzeuge befanden! Es ist klar das bei so einen Großeinsatz mit über 30 verletzten, die Rettung nicht sofort bei jeden sein kann! Aber es ist bemerkenswert das in nicht einmal 1 1/2 Std alle verletzten versorgt und abtransportiert worden sind und über 80 Rettungsfahrzeuge zu verfügung standen! Dass ist sicher in vielen Ländern nicht der Fall! Es kommt einen wesentlich länger vor wenn man vor Ort ist und auf Hilfe wartet, aber sie können mir glauben, dass unser Rettungssystem wirklich super funktioniert hat! Und keine 30 min vergangenen sind!Unser Patient aus der Herrengasse wurde nach 30 min Ins LKH abtransportier

Antworten
Graf_tripps
4
0
Lesenswert?

Re: lieber pendler54

Danke euch für euren einsatz die ihr immer wieder tagtäglich liefert!!
Aber anscheinend wird dies nicht von jedem honoriert....

Antworten
Giftschlange
18
31
Lesenswert?

Wozu die Aufregung ? War ja nur ein Einzellfall -

bis zum nächsten............

Antworten
dolinenfuzzy
16
20
Lesenswert?

die

von da unten , sind eben gewaltbereiter , deswegen kracht es da unten auch ständig

Antworten
7ff6e188a68b1feeb518da796cf665ad
21
23
Lesenswert?

natürlich war es ein ausländer

Österreicher machen so was nicht.
Österreicher schlachten die eigene Familie ab oder sperren Menschen im Keller ein!

Antworten
Earl7777
34
35
Lesenswert?

So einen Schädling als Steirer bzw. Österreicher zu bezeichnen

ist unglaublich und ein Verbrechen an uns Steirern bzw. Österreichern!!!

Antworten
Graf_tripps
4
0
Lesenswert?

Re: So einen Schädling als Steirer bzw. Österreicher zu bezeichnen

DUUUUUU bist die art von steirer für dem wir uns schämen müssen!!!!

Antworten
extranjero
11
2
Lesenswert?

@earl

unterweger, fuchs und fritzl und dann noch den waidmann dessen name mir entfallen ist. ach ja einen braunauer und seine österreichischen gefolgsleute hätten wir da noch

Antworten
83f14c8b85e16a34ec464d8c8c38c5a1
10
23
Lesenswert?

@Earl7777

Es ist schrecklich, was in Graz passiert ist.
Die Tatsache, dass der Täter bosnische Wurzeln hat aber gleich wieder für "Ausländerbashing" zu benutzen finde ich absolut unpassend und ist ebenso zu verurteilen wie die Tat!
Wie wäre dein Kommentar bei einem - wie viele es bezeichnen - "waschechten" Österreicher ausgefallen?

Antworten
Minischwein
7
20
Lesenswert?

Aber als Schande

für Österreich bezeichne ich ihn schon. Das würde ich auch machen, wenn er tatsächlich ein gebürtiger Österreicher wäre.

Antworten
83f14c8b85e16a34ec464d8c8c38c5a1
15
12
Lesenswert?

@Minischwein

Natürlich ist es eine Schande, dass es solche Menschen gibt.
Das Posting von Earl war aber sicherlich so formuliert, weil ein Migrationshintergrund vorliegt.
Man braucht nur andere Beiträge dieses Users zu lesen, dann sieht man, aus welcher Ecke der Wind weht.
Und das ist genau so eine Schande für Österreich!

Antworten
Earl7777
36
10
Lesenswert?

Wenn der Amokfahrer nicht von selbst ins Wachzimmer

gegangen wäre, würde er vermutlich noch immer amokfahren. So wie es scheint, war schon Alles vorbei, ehe die Polizei irgendetwas mitbekommen hat!? Oder hat man das zu Beginn der Alarmierung nicht ernst genug genommen!?

Antworten
dolinenfuzzy
14
4
Lesenswert?

die Frage ist

warum konnte den keiner vorher stoppen

Antworten
extranjero
1
5
Lesenswert?

@dolinenburtsi

sollte die geschwindigkeit tatsächlich so hoch gewesen sein bitte ich um eine praktische demonstration deinerseits wie man ein auto ohne technische hilfsmittel stoppt. vielleicht hast du ja beim einkaufen standardmässig ein nagelbrett oder eine rolle sb draht eingesteckt.

Antworten
modisaster
0
3
Lesenswert?

Re: @dolinenburtsi

Ein gut geschulter Waffen-Besitzer hätte vielleicht mit gezielten Schüssen auf den Fahrer schlimmeres verhindern können ...

Antworten
modisaster
1
2
Lesenswert?

Re: Re: @dolinenburtsi

dem jungen Mann in der Zweiglgasse hätte das zwar nichts geholfen aber spät. beim Spar in der Grazbach hätte ein Bürger den Typen in die Beine schießen können ...

Antworten