1.) Aufregung um die Augartenbucht: Ein Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes gibt Naturschützern recht – wobei genau?

Die Höchstrichter haben einer Beschwerde zweier Naturschutzvereine recht gegeben, unter ihnen der Naturschutzbund: Ihnen wurde zu Unrecht im wasserrechtlichen Verfahren die Parteienstellung verwehrt. Es ging um die Frage, ob für die Augartenbucht eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) notwendig ist.