Am Grazer HauptplatzMini-Corona-Protest im Vorfeld der geplanten Wiener Großdemo

Unter der Woche waren es noch rund 4000 Menschen, die gegen die Coronamaßnahmen in Graz protestiert haben. Am Freitagabend, im Vorfeld der geplanten Großdemo in Wien, waren es dann nur 60.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Diesmal fand die Corona-Demo in Graz kaum Zuspruch © Doku Service Steiermark
 

Am Mittwochabend waren viele Leute in Graz überrascht: Dem Aufruf zu einer Protestveranstaltung gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung waren rund 4000 Menschen gefolgt. Sie spazierten vom Hauptplatz bis zum Lendplatz und machten ihrem Ärger über Corona-Impfung & Co Luft. Unter den Demonstrierenden waren auch zahlreiche rechtsextreme Aktivisten.

Kommentare (1)
Mein Graz
0
2
Lesenswert?

Der Rest war vermutlich schon auf dem Weg nach Wien.

Verirrte brauchen halt länger.