GrazMuseumDie Legende der Fahrradhauptstadt: Wie alles begann

Die aktuelle Ausstellung "Hätte, hätte...Fahrradkette" im GrazMuseum beschäftigt sich mit der Frage, ob Graz tatsächlich Fahrradhauptstadt ist. Antwort: JA!

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sport-Stzadtrat Kurt Hohensinner, Sybille Dienesch, Bernhard Bachinger und Beat Gugger vom GrazMuseum
Sport-Stzadtrat Kurt Hohensinner, Sybille Dienesch, Bernhard Bachinger und Beat Gugger vom GrazMuseum © Preis
 

Jochen Rindt auf der einen, die Grazer Fahrrad-Pioniere auf der anderen Seite - das GrazMuseum setzt derzeit auf Kontraste. Heute, Mittwoch, wird die aktuelle Ausstellung "Hätte, hätte...Fahrradkette" eröffnet, ein ungewöhnlicher Titel, der einer interessanten Frage nachgeht: Ist Graz wirklich so etwas wie die Fahrradhauptstadt Europas?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ichweissetwas
0
2
Lesenswert?

Für "Fahrradhauptstadt"

Zu hoch gegriffen, da fehlt es an Allem! Für Interessierte sehe man sich Kopenhagen an, Vorzeigestadt mit Struktur und Ordnung, wo Radfahrer auch ihre Pflichten einhalten...!