Flughafen Graz"Weißwurst-Linie" fliegt wieder Graz - München

Mit Anfang Oktober hat der Flughafen Graz wieder die wichtige Wirtschaftsdestination und das Umsteigekreuz München im Programm.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Lufthansa-Crew mit Holding-Graz-Vorstand Wolfgang Malik, Flughafen-Chef Wolfgang Grimus und Stadtrat Günter Riegler.
Die Lufthansa-Crew mit Holding-Graz-Vorstand Wolfgang Malik, Flughafen-Chef Wolfgang Grimus und Stadtrat Günter Riegler. © Flughafen Graz
 

Weißwürscht, Senf und Brezn - das war am Freitag das Einsermenü für Passagiere am Flughafen Graz. Denn das servierte man ihnen zur Wiederaufnahme des Lufthansa-Linienflugs nach München.

Kommentare (8)
stierwascher
4
19
Lesenswert?

Noch ist der Zug zu langsam

Die Zugverbindung von Graz in den Norden ist derzeit leider ein Graus. Nach Salzburg oder Linz ist es so schlecht wie vor Jahrzehnten. Bis die die Strecken Koralpe und Semmering ausgebaut sind, braucht es noch vier bis fünf Jahre.
Im günstigsten Fall dauert jetzt die Fahrt von Graz nach München sechs Stunden und ist natürlich keine Alternative zum Flug.
Wie es auch gehen kann, zeigt die Verbindung von Wien nach Salzburg. Die Fahrtzeit von 2 h und 22 Minuten ist phantastisch. Aber bis es soweit war, hat es über 20 Jahre gedauert.

melahide
75
8
Lesenswert?

Das ist

Salopp gesagt ein Skandal. Flüge unter 800 km gehören eingestellt oder so hoch besteuert, dass es unwirtschaftlich ist ihn anzubieten. Nach München kann man echt mit dem Zug fahren.

plolin
3
17
Lesenswert?

Melahide

Du musst ja wirklich viel Zeit haben!

stefstef
2
24
Lesenswert?

Was verstehen sie an Umsteigekreuz nicht?

München ist ein großer Hub der Lufthansa von dem man fast in die ganzen Welt fliegen kann. Wenn z.B. Kunden aus den USA kommen, dann werden die nicht mit dem Zug von Wien, München oder Frankfurt nach Graz fahren.

Es wird aber hoffentlich so oder so weniger Flüge geben, weil man einen großen Teil der Geschäftstermine auch virtuell machen kann.

stadtkater
7
38
Lesenswert?

Zug: 7 Stunden

Flug: 55 Minuten

Das passt nur für Studierende, Arbeitslose, Beamte und Pensionisten;)!

DergeerdeteSteirer
25
9
Lesenswert?

Der Flugbenzin (Kerosinsteuer) gehört versteuert wie der Sprit für die Autofahrer, dann steigen die Ticketpreise auch so an wo die Wohlstands und Bequemlichkeitsschnösel eventuell auch mal zu überlegen anfangen!

Was Wirtschaftszweige und Arbeit betrifft, ist es sicher nicht unmöglich, wenn je nach Termindringlichkeit und Koordinationsmöglichkeiten mit dementsprechend eingeplanten Vorlaufzeiten ressourcenfreundlicher und der Umwelt zuträglicher zu reisen .............. ist meine Sichtweise ..........

Balrog206
4
11
Lesenswert?

Es

Müsste einfach vieles in unserem Leben wieder etwas langsamer werden , dann würde es auch so funktionieren wie du schreibst ! Würde wahrscheinlich jedem von uns und der Umwelt gut tun ! Aber man erwischt sich doch oft selbst bei gewissen Bereichen wie unnötig ungeduldig man ab und zu schon ist !

Balrog206
7
17
Lesenswert?

Und

Die Fans deiner blackys sollen alle mit dem Zug Bus und bim aus der ganzen Stmk zum Spiel anreisen ! 😁 am Wochenende hat ja e jeder Zeit dafür !