Graz-WahlGrazer Endergebnis liegt vor: Keine Mehrheit für KPÖ-Grüne

Nach Auszählung der Wahlkarten liegt Endergebnis für die Graz-Wahl vor: Im Gemeinderat erreichen KPÖ und Grüne "nur" 24 von 48 Mandaten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Elke Kahr (KPÖ) und Judith Schwentner (Grüne) am Wahlabend
Elke Kahr (KPÖ) und Judith Schwentner (Grüne) am Wahlabend © APA/Scheriau
 

Es ist vollbracht: Nach erneut hektischen Minuten und dem Auszählen von mehr als 25.000 Wahlkarten liegt nun das Gesamtergebnis für die Grazer Gemeinderatswahl vor. Demnach landete die KPÖ unter Elke Kahr mit 28,84 Prozent (+8,5 Prozentpunkte) der Stimmen deutlich auf dem ersten Platz, die ÖVP unter - dem mittlerweile zurückgetretenen Siegfried Nagl - auf Platz zwei mit 25,91 (-11,88). Dahinter kommen die  Grünen mit 17,32 Prozent (+6,81),  die FPÖ mit 10,61% (-5,25), die SPÖ mit 9,53% (-0,52) und den Neos mit 5,42% (-1,48).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

aposch
0
0
Lesenswert?

Das ist

Das einzig Gute an dieser Wahl