Steirische ÖVPÖSV-Präsident tritt aus Nationalrat ab, ein Grazer folgt auf Schmidhofer

Wirtschaftsbund-Generalsekretär Kurt Egger, noch Grazer ÖVP-Gemeinderat, dürfte fixer Nachfolger für Schmidhofer im Nationalrat werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Kurt Egger rückt in den Nationalrat nach.
Kurt Egger rückt in den Nationalrat nach. © Wirtschaftsbund
 

Im heurigen Juni ist das Votum einstimmig ausgefallen: Der Obersteirer Karl Schmidhofer wurde als Nachfolger von Peter Schröcksnadel im Amt des ÖSV-Präsidenten gekürt. Nun wird der neue Ski-Präsident sich - wie angekündigt - aus der Politik und aus dem ÖVP-Parlamentsklub verabschieden. Er wird sein Mandat im Nationalrat zurücklegen. Die steirische ÖVP um Parteichef Hermann Schützenhöfer dürfte den Nachrücker schon fixiert haben.

Kommentare (6)
Patriot
0
1
Lesenswert?

Da wird wieder einer versorgt!

183 NR-Abgeordnete sind um mindestens 84 zuviel!

LuisGolf
0
1
Lesenswert?

Kleine Zeitung

Warum wurden alle Kommentare gelöscht? Druck vom Wirtschaftsbund? Traurig!

LuisGolf
0
0
Lesenswert?

????

Ich habe gepostet da waren schon 4 Kommentare vorhanden, die alle weg sind, so ein Zufall!

KleineZeitung
0
0
Lesenswert?

Antwort

Wir hatten gestern ein technisches Problem bei den Kommentaren. Das Problem wurde bereits behoben. Vermutlich liegt es daran, dass die Kommentare nicht mehr angezeigt werden.

LuisGolf
0
0
Lesenswert?

🤪🤪😁

Sowas auch....

KleineZeitung
1
0
Lesenswert?

Kein Kommentar

In unserem System ist kein Kommentar von Ihnen ersichtlich, das gelöscht wurde. Vielleicht hat das Posten nicht funktioniert. Liebe Grüße aus der Redaktion