Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Straßenmusik in GrazNur 30 Minuten Bühnenzeit: Das sind die Stars in unseren Gassen

Sie beleben die Straßen der Stadt – die Straßenmusikerinnen und Straßenmusiker. Wer sind sie und warum gehen sie auf die Straße? Wir holen sie vor den Vorhang.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Straßenmusiker bringen Leben in eine Stadt: Auch die Uptown Monotones waren schon auf dieser Bühne.
Straßenmusiker bringen Leben in eine Stadt: Auch die Uptown Monotones waren schon auf dieser Bühne. © Gernot Eder
 

Wenn man durch Graz schlendert, kann man die Straßenmusikerinnen und Straßenmusiker kaum übersehen – egal ob in der Färbergasse, bei der Erzherzog-Johann-Brücke oder am Lendplatz. Durchschnittlich werden in Graz elf Platzkarten pro Tag für Musiker ausgegeben, so Oliver Wonisch von der Präsidialabteilung der Stadt Graz. Damit ist die Obergrenze von 30 Musikern bei weitem nicht erreicht. Die Kleine Zeitung hat sich auf die Straße begeben und rückt die unbekannten Musiker ins Rampenlicht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren