Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tier aus NachbarwohnungSchlange tauchte aus Toilette auf und biss Grazer

Albtraumszene in Graz: Ein eineinhalb Meter langer Albino-Python tauchte aus dem Abwasserrohr auf - und biss einen Grazer (65). Dieser musste verletzt ins Spital. Das Tier entkam aus einre Nachbarwohnung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Schlange in der Toilette © LPD
 

Albtraum-Szene Montagvormittag in Graz-Gries: Der Grazer Erhard Walter wurde auf seiner Toilette von einer Schlange gebissen. Der Python hatte sich durch ein Abwasserrohr einen Weg in das WC des Grazers gebahnt.

Kommentare (17)
Kommentieren
Civium
0
4
Lesenswert?

Wenn nicht so schrecklich wäre, ist es auch schon wieder

komisch!

satiricus
0
4
Lesenswert?

Ich hätte mich angeschi..en

:-))

hansi01
1
12
Lesenswert?

Aus Sicht der Schlange

Hätte ich einen Trottel der mich in einer Wohnung einsperrt, würde ich fliehen. Gackt mir bei dieser Flucht einer auf den Kopf, muss ich zubeißen.

hansi01
1
20
Lesenswert?

Und das alles nur,

Weil bei uns ein jeder Trottel ein Haustier haben darf. Und nicht nur eines, sondern gleich mehrere. Ich hoffe, dass dieser junge Mann eine so saftige Strafe erhält, dass er nie mehr ein Haustier besitzen kann.

HRGallist
4
12
Lesenswert?

Tier entkam in Nachbarwohnung

Unglaublich verantwortungsvolle und professionelle Reptilienhalter - man fragt sich wann diese Herrschaften ihre Demo-Dummheits-Schlange an der Leine auf dem Grazer Hauptplatz stolz Gassi führen werden, jede Menge Indoor-Hanfplantagen, dazwischen zur Abwechslung ein paar Messer-Bedrohungen verbunden mit Messerstechereien. Das Freizeitverhalten einer bestimmten Gruppe von Menschen verbunden mit einer entsprechenden Intelligenz und Agressionsbereitschaft wurde anscheinend von der Pandemie in bisher nicht gekanntem Ausmaß gefördert und freigesetzt. Das berechtigt für die Zukunft zu schönsten gesellschaftlichen Hoffnungen.

DerEnnstaler
3
4
Lesenswert?

Nicht alle Schlangenliebhaber

sind dumme, aggressive Kiffer! Ich bin jetzt kein Reptilienfan, trotzdem darf man nicht solche Urteile machen….🙈

silviaCH
0
48
Lesenswert?

Solche Tiere gehören in keine Wohnung!

Die armen Viecher vegetieren in umgebauten Schubladen und Terrarien- oft nur mit Zeitung ausgelegt- dahin, wo bleibt da der Tietschutz???

paulrandig
18
14
Lesenswert?

Was lernen wir daraus?

Zum Pinkeln nicht hinsetzen und lernen im Stehen zu kaxn.

AIRAM123
2
19
Lesenswert?

Hilfe ich werde ohnmächtig

… da kann man mir eine lebenslange Therapie zahlen … 🙈

jorg
1
26
Lesenswert?

Am Klo da wohnt ein Geist...

....der dir von unten in die .... beißt....

voit60
1
17
Lesenswert?

Der Stuhlgang

vergeht da einen

Rinder
0
53
Lesenswert?

Schlange

Ich würde wahrscheinlich die Fraß bekommen , inklusive Dauerschock!

Bereits
3
141
Lesenswert?

.

Das ist ein typischer Fall, wo hohe Strafen eine abschreckende Wirkung auf dumme Menschen haben könnten. Also: Strafausmaß ordentlich raufsetzen.

ALFU72
6
174
Lesenswert?

….das bekommst psychisch nie mehr weg…..

…..diese Reptilienhalter werden immer mehr ( noch dazu wissen die oft gar nicht, „was“ sie da in ihrem Terrarium haben - hauptsach abartig und skurril…) ……Psychopathen brauchen anscheinend „andere“ Tiere !

redlands
7
247
Lesenswert?

ALLE REPTILIEN und nicht heimische Tiere behördlich ABNEHMEN und deren Haltung generell verbieten!

Die Menschen sind erstens viel zu blöd (nämlich genau jene, welche diese Art von Tieren halten offensichtlich...) dafür und zweitens ist es ohnehin Tierquälerei. Schluss damit! Warum geht das nicht?

pescador
1
96
Lesenswert?

Warum geht das nicht?

Weil diese Tiere leider oft illegal gehalten werden.

Reipsi
0
35
Lesenswert?

Aber die

Nachbarn wissens .