Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PflanzaktionEine neue Blutbuche für Schloss Eggenberg

Der berühmteste Baum im Schloßpark von Eggenberg bekommt einen Nachfolger.

Die Blutbuche von Eggenberg nach dem Sturmschaden im Vorjahr
Die Blutbuche von Eggenberg nach dem Sturmschaden im Vorjahr © Juergen Fuchs
 

Die Blutbuche von Schloß Eggenberg war wohl der berühmteste Baum und eines der meist fotografierten Objekte in der Parkanlage. Der Kult-Baum wurde 187 Jahre alt, ehe er von einem Sturm im September 2019 schwer gezeichnet gefällt werden musste.

Kommentare (6)
Kommentieren
stadtkater
0
1
Lesenswert?

Wie hoch ist der neue Baum?

Als Maßstab hätte man beim Foto einen Mensch daneben stellen können.

untermBaum
0
3
Lesenswert?

400m² ?

Eine Fläche von 20x20m aufgegraben?....
Hat man den ganzen alten Wurzelstock ausgegraben oder wie ist das gemeint?

RobertPreis72
0
5
Lesenswert?

Grabung

Ja genau, es mussten 400 Quadratmeter Erde aufgegraben und getauscht werden.
Lieber Gruß, Robert Preis

dietaenzerin
0
2
Lesenswert?

2010 oder 2019?

Im KLZ-Online-Artikel vom 10.09.2019 steht:
"Es wird Pflanzenliebhabern schwerfallen, aber am 23. September ist die imposante Blutbuche im Schloßpark Eggenberg Geschichte - das beliebte Fotomotiv muss ausgegraben werden.
Es war bereits abzusehen, als der Sturm am 13. Mai große Teile des imposanten Baumes vernichtet hatte. Die fast 200 Jahre alte Blutbuche ist seit Jahren krank, rund um den Baum muss nun die Erde ausgetauscht werden. Die gute Nachricht: im Herbst 2020 wird an derselben Stelle eine junge Blutbuche nachgepflanzt."

Warum steht jetzt plötzlich:
"Der Kult-Baum wurde 187 Jahre alt, ehe er von einem Sturm im September 2010 schwer gezeichnet gefällt werden musste."

War der Sturm 2010 oder 2019? Bitte um bessere Recherche - danke!

RobertPreis72
0
3
Lesenswert?

Tippfehler

Wie Sie richtig erkannt haben, handelt es sich hier um einen Tippfehler. Danke fürs Aufmerksam-Machen - schon ausgebessert.

ma12
4
2
Lesenswert?

OMG

Hin ist hin!