Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Martin Wäg im Interview"Derzeit würde uns keine Bank der Welt Geld für das Kastner-Dach geben"

Martin Wäg, Vorstand bei Kastner & Öhler, erzählt im Interview über den „Neustart“ vor exakt zehn Jahren, das noch unfertige Dach und seinen Hilferuf inmitten der Coronakrise.

Martin Wäg
Martin Wäg ist seit 1996 im Vorstand bei K & Ö. Er stammt aus der Kastner-Linie © Stefan Pajman/Ballguide
 

Herr Wäg, am 20. Oktober 2010 eröffneten Sie feierlich Ihren um 10.000 Quadratmeter erweitere Kastner & Öhler. Bei allem Optimismus meinten Sie damals: „Das letzte Wort hat der Kunde.“ Wie ist rückblickend das Urteil der Kunden ausgefallen?
MARTIN WÄG: Über alle Maßen positiv. Es schwingt auch immer Stolz auf diesen Kastner & Öhler mit. Wir hatten auch stets Stimmen aus Wien und bis vor Kurzem auch aus Innsbruck, die meinten: Warum gibt es so was Schönes nicht bei uns.

Kommentare (21)

Kommentieren
MoritzderKater
0
7
Lesenswert?

6 - 7 Millionen ......

........ um das Dach herzustellen, wie es geplant und wohl auch zugesagt wurde, fehlen heute - 10 Jahre später - der Firma Kastner und Öhler das Geld.
Z.e.h.n Jahre nach Fertigstellung des Umbaues.
Bei jeder neuen Diskussion gab es eine andere Ausrede, das letzte Argument war: dass man noch den Belag prüfen müsse.
Wie stellt sich ein seriöses Unternehmen hier dar?
Und wiederum ist Herr Wäg dabei eine Ausrede anzubringen : diesmal ist es der Corona Virus, der allerdings erst im Jahr 2020 aufgetreten ist und für den ihm keine Bank (der Welt) einen Kredit genehmigen würde.

Was bitte Herr Wäg, war bis heute?

Tirol/Innsbruck ein neues Kaufhaus mit 60 Millionen zu schaffen, das war möglich - und Graz?

walter1955
1
4
Lesenswert?

der Mann fällt in der letzten Zeit

immer unangenehmer auf
der glaubt woll er ist der Grösus
nur so weitermachen,den Steuerzahler ausnutzen
aber vielleicht geht dann keiner mehr hin

gm72
0
22
Lesenswert?

Corona als Ausrede? Wohl sehr billig!

Letztes Jahr hat BGM Nagl doch verlangt, das 2020 das Dach finalisiert werden muss, oder? Da wusste noch niemand vom Virus. Und 10 Jahre davor? Warum wird diese Auflage über 10 Jahre nicht erfüllt? Seltsam... Aber auf den kleinen Steuerzahler hinhacken - schon vergessen wer Corona-Unterstützungsleistungen finanziert? Genau! Der Steuerzahler, der Konsument! Also bitte "pfitschigogerlt's" jemand anderen!

alsoalso
0
20
Lesenswert?

Denkmalschutz

Wo ist das Denkmalamt? Kleine werden gequält

grafeppenstein
0
20
Lesenswert?

eh klar,

der Dachausbau bzw. Fertigstellung bringt 0 Euro Umsatzplus!

FlorianMaya
0
27
Lesenswert?

Corona dauert schon 10 Jahre?

Wenn ich richtig informiert bin, sollte das Dach schon seit vielen Jahren fertig sein bzw. entsprechend dem Grazer Altstadterhaltungsgesetz in die Dachlandschaft eingefügt werden. Geld für den Umbau des Gigasportbereiches scheint vorhanden zu sein.

hortig
6
51
Lesenswert?

Kastner Dach

War seinerzeit Auflage, also hätten diese Mittel damals schon zur Verfügung gestellt werden müssen.
Seither eine faule Ausrede nach der anderen.

duesenwerni
3
49
Lesenswert?

Lieber Herr Wäg!

Dann kaufen Sie bitte um ein paar hundert Euro wenigstens rote Farbe und streichen den grauen Blechkobel bis zu dessen in ferner Zukunft liegenden Fertigstellung rot an.
So viel müsste Ihnen Ihre Kaufmannsehre schon wert sein.

silence15
0
21
Lesenswert?

Langzeittests beendet? Glasbauten am Dach noch aktuell?

Wurden die Langzeittests der bronzenen Oberflächen mittlerweile beendet und wurde ein geeignetes Material gefunden? Sind die drei Glasbauten am Dach noch geplant oder wurden hier die Pläne geändert?

Ich würde mir hier noch Informationen dazu wünschen. Falls jemand was weiß, ich bitte darum (:

Ragnar Lodbrok
7
18
Lesenswert?

Ich geh schon lange nicht mehr zum Kastner;

...das bekomme ich alles günstiger in anderen Geschäften in Graz. Was toll ist - ist die Tiefgarage. Hut ab - die beste Investition in Graz in den letzten 20 Jahren.

stadtkater
3
33
Lesenswert?

Kein Kredit für das Dach?

Dann macht es doch mit Eigenmittel!

hiho01
7
86
Lesenswert?

Das

ist der Vorteil von Corona. Corona ist für alles Schuld. Den vor Corona konnte man das Dach nicht machen. Und gerade als man starten wollte kam Corona. Und jetzt geht halt in den nächsten 10 Jahren wieder nichts.

Mein Graz
9
87
Lesenswert?

Kastner-Dach

"Woran scheitert dann die Fertigstellung des Daches?"
"Es ist einfach so, dass uns derzeit nach dem Lockdown und angesichts von Corona keine Bank der Welt das Geld dafür geben würde."

Aha. Und was war in den letzten 10 Jahren? Da gab es kein Corona!
Diese lächerlichen Ausreden auf Corona kann ich schon nicht mehr hören!

scionescio
14
74
Lesenswert?

Das muss ich mir merken: wenn ich das nächste Mal eine behördliche Auflage bekomme, sage ich einfach, dass mir dafür keine Bank Geld gibt und ich es deshalb nicht machen kann!

Bin schon gespannt, ob ich damit durchkomme ... ich fürchte nur, dass ich für so eine Frechheit, nicht genug Freunde in den richtigen Stellen habe.
Obwohl mir der Kastner als Kaufhaus gefällt, werde ich künftig mein Geld woanders hintragen.

Balrog206
30
7
Lesenswert?

Ja

Und wenn du einmal im Resturante zu lang warten musst gehts du nat niiiie mehr da hin ! Bist ja sonst so sozial die vielen hundert Mitarbeiter nur in Graz sind dir nicht wichtig !

steirischemitzi
11
71
Lesenswert?

Wie oft...

gibt's eigentlich noch Interviews mit dem Herrn Wäg und dem "armen" K&Ö??

Carlo62
3
7
Lesenswert?

Einfach weiterscrollen

und nicht lesen!

Griesson
27
117
Lesenswert?

Zuerst...

... entgegen der Auflagen bauen, sich wundern, warum doch Umbau gefordert, dann ein Jahrzehnt hinauszögern, sich finanziell mit abgehobener Preispolitik & Förderungen gesundstoßen, währenddessen an vorderster Front andere Einkaufszentren bashen, während Corona um Geld betteln um dann auch noch die Schuld des nach wie vor nicht erledigten, aber verpflichtenden Dachumbaus auf die Banken und Corona abzuwälzen.

Kannste nicht erfinden...

Balrog206
73
14
Lesenswert?

Voll

Dämlicher Kommentar. Viel Spaß im Einkaufszentrum !

Flogerl
11
38
Lesenswert?

Grüß Sie Balrog !

Am dämlichsten hier ist 100%ig Ihr Kommentar. Wobei dämlich noch eine Verharmlosung darstellt. Wenn Sie schon, wie auch anderweitig, überall Ihren geistigen Unrat abladen müssen, dann seien Sie wenigstens so gut, die Fehler im Beitrag von Griesson aufzuzeigen, damit auch ich als Ottonormalbürger das "Dämliche" darin zu erkennen vermag. Sollten Sie dazu nicht in der Lage sein - was ich ja eher vermute - dann siehe Satz ein !

Balrog206
23
12
Lesenswert?

Folgerl

Du hast recht , wie soll ich das bewerkstelligen nachdem du natürlich jahrelange Erfahrung mit der Leitung eines Unternehmens mit sehr sehr vielen Mitarbeitern hast !
Ich würde mal sagen das dieses Dach gerichtet werden soll ja ok , was corona Hilfen anbelangt weiß ich nicht welche er überhaupt außer der KUA in Anspruch genommen hat !
Wie würdest du reagieren hättest du um mehreren Millionen € Ware gekauft , teils Jahreszeiten abhängig und hast diese dann im Lager liegen ! Wie würdest du handeln ?