Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

RückzahlungAuf Kunden der Energie Graz warten 1,5 Millionen

Konsumentenschützer haben Rückzahlung für 70.000 Kunden ausverhandelt. Neos kritisieren, dass die städtische Firma das Geld nicht automatisch auszahlt.

Energie Graz sagt: Abwicklung über Homepage war VKI-Wunsch
Energie Graz sagt: Abwicklung über Homepage war VKI-Wunsch © Hecke
 

Stell’ Dir vor, da liegen 1,5 Millionen Euro bereit und kaum wer holt seinen Anteil ab. Dieses Szenario will Neos-Gemeinderätin Sabine Reininghaus Kunden der Energie Graz ersparen. Wie berichtet, hat der Oberste Gerichtshof auf Betreiben des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) unzulässige Preisanpassungsregelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Energieversorgern gekippt. Die Energie Graz hat mit dem VKI eine Kulanzlösung für die Preisanpassung vom 1. Jänner 2019 vereinbart. Sie will den rund 70.000 Kunden jeweils zwischen 24 und 33 Euro rückzuerstatten. Das hat sie diesen in einem Brief und auch über die Medien offensiv mitgeteilt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Trieblhe
0
0
Lesenswert?

LOL,

die Neos trauen den Bürgern aber nicht unbedingt viel zu. Antragstellung dauert keine Minute.