Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wohnungsbrand in GrazTechnischer Defekt in Sauna löste Brand aus

Im Bezirk Gries kam es am Sonntagnachmittag zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand. Eine Person wurde mit Verbrennungen am Rücken ins Krankenhaus gebracht - der Sachschaden wird auf mindestens 500.000 Euro geschätzt.

Die Grazer Berufsfeuerwehr stand mit 32 Mann und sieben Fahrzeugen vier Stunden lang im Einsatz
Die Grazer Berufsfeuerwehr stand mit 32 Mann und sieben Fahrzeugen vier Stunden lang im Einsatz © BF Graz
 

In der Grazer Payer-Weyprecht-Straße (Bezirk Gries) löste am Sonntagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, ein vermutlich technischer Defekt in der Sauna einer Dachwohnung einen Brand aus. Beim Eintreffen der Grazer Berufsfeuerwehr stand die Wohung im 2. Stock eines Mehrparteienhauses in Vollbrand, das Feuer breitete sich bereits auf Teile des Dachstuhls aus.

Kommentare (1)

Kommentieren
zweigerl
12
1
Lesenswert?

Hotspot

Defekte Wohnungssaunen und Katzen, denen bei lebendigem Leib die Haut abgezogen wird - vielleicht sollte der "Gries" ein wenig mehr in Augenschein genommen werden, bevor er zu einem Hotspot des Schlimmsten verkommt.