AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazErste Einblicke in das neue Hotel von Helmut Marko

Helmut Marko sperrt noch vor Weihnachten sein viertes Hotel in Graz auf. Für das "Kai 36" wurde ein 400 Jahre altes Haus in der Altstadt saniert und ausgebaut. Ein Besuch auf der Baustelle.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hotelier Helmut Marko © Gregor Hiebl / Ballguide
 

Es hätte kommen können wie beim Kommodhaus. Auch dem Girardihaus droht dieses Schicksal: Der Hauseigentümer lässt einen Altbau so lange verfallen, bis seine Erhaltung wirtschaftlich nicht mehr zumutbar ist. Selbst der Denkmalschutz kann dann nichts mehr ausrichten, das Haus darf abgerissen werden. Helmut Marko, Grazer Hotelier und Red-Bull-Motorsportchef, hat einen anderen Weg eingeschlagen. Er saniert ein 400 Jahre altes Haus am Kaiser-Franz-Josef-Kai 36 und macht es zum Hotel. „Ein Neubau wäre wirtschaftlich attraktiver, aber ich sehe mich da auch in der Verantwortung, so ein Gebäude für die Nachwelt zu erhalten“, unterstreicht der Hausherr.

Kommentare (3)

Kommentieren
silviab
0
9
Lesenswert?

DANKE!

... für den Erhalt der alten Bausubstanz! Graz ist und bleibt meine Lieblingsstadt in Österreich. Der Blick vom Schloßberg auf das "Rote Häusermeer", die Gassen, die Märkte - einfach das einzigartige Flair der Stadt. An alle Altstadt-Häuserbesitzer und an den Denkmalschutz: Bitte arbeitet vernünftig zusammen. Geht nicht immer den (wenn finanziell möglich! - das ist es auch meist!!) billigeren Weg bzw. seid nicht immer so stur mit den Auflagen. Liebe eine "sanfte" Modernisierung als Verfall! Danke von mir und den nachfolgenden Generationen!

Antworten
bluebellwoods
0
34
Lesenswert?

Toll

Schaut sehr ansprechend aus und fügt sich gut in die Umgebung ein. So kann man auch mit alten Immobilien umgehen, es muss nicht immer alles abgerissen und stattdessen ein eintöniger Klotz hingesetzt werden. 👍🏻

Antworten
smotron1
0
57
Lesenswert?

Interessant wie schnell es mit dem Kupferdach gehen kann.

Der Kastner hat ja seit einem gefühlten Jahrzehnt Experten darauf angesetzt weil das Thema so komplex sein soll.

Antworten