AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

19.000 Haushalte betroffenStromausfall war auch außerhalb von Graz bemerkbar

Technisches Gebrechen im Umspannwerk Graz-Süd sorgte für einen großflächigen Stromausfall in Graz. Auch Ampeln und Bankomatkassen waren "finster".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
THEMENBILD-PAKET:  STROM / ALTERNATIVE ENERGIE - UMMSPANNWERK / WINDRAD
Defekt in Umspannwerk (Sujetbild) © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Um 7.53 Uhr gingen am Montagmorgen die Lichter aus. 19.000 Haushalte sind derzeit in Graz ohne Strom. "Ein technisches Gebrechen im Umspannwerk Graz-Süd ist dafür verantwortlich", sagt Urs Harnik-Lauris, Sprecher der Energie Steiermark.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
2
0
Lesenswert?

War echt nicht schön

Ob da wohl jemand im Lift stecken geblieben ist?

Ich hab einen ziemlichen Knall gehört und weg war der Strom. Nichts geht mehr. Da denkt man gleich wieder an die Serie „Revolution“... Blackout, der Strom kam nie mehr zurück ...

Antworten
gerbur
3
30
Lesenswert?

Seltsam! Jedem ist klar, dass ein Stromausfall

verheerende Folgen haben kann, aber nur wenige Firmen oder private Haushalte verfügen über eine sinnvolle und einsatzbereite Notstromversorgung. Eher wird Geld hinausgeworfen um den Haushalt und die Geräte "smart" zu machen.

Antworten
styrianprawda
1
31
Lesenswert?

Hat zum Glück nur kurz gedauert.

Um 8:07 war der Strom wieder da.

Danke für die rasche Behebung!

Andererseits: bei DEM Netzentgelt ist das auch erwartbar.

Antworten
MonikaM3
0
35
Lesenswert?

Danke an alle Techniker!

Wie man sieht, ist es nicht selbstverständlich dass immer alles funktioniert und einfach auf Knopfdruck zu Verfügung steht.

Antworten
GamperlAlfred
0
7
Lesenswert?

Auch in Liebenau

Genauer gesagt Liebenauer Hauptstrasse ca. Beim alten Postamt
Hat aber nur ca. 10 min gedauert

Antworten
Efried
26
0
Lesenswert?

Schade um den wertvollen Baugrund

Das Umspannwerk Süd sollte in das Logistikgrundstück der Energie Steiermark integriert werden, womit eine Möglichkeit besteht nach Verlegen einer kV Erdleitung ein attraktives Wohngebiet entlang der Mur zu errichten.

Antworten
duesenwerni
1
75
Lesenswert?

War wieder einmal eine kleine Erinnerung daran, ...

… wie abhängig wir heute vom ungestörten Energiefluss sind.
Als der Strom weg war, stand unser Büro schlagartig still. Kein Licht, kein Computer, kein Drucker, nicht einmal die Telefonanlage funktioniert. Absoluter Stillstand. Und ohne Strom kannst du dann nichts mehr tun außer Däumchen zu drehen.
Früher hätten sie den Bleistift gespitzt und offline weitergearbeitet. Geht heute nicht, da alle Daten und Abläufe elektronisch gespeichert sind.

Antworten
semperubique
0
71
Lesenswert?

noch schlimmer...

KEIN KAFFEE!!!
;-)

Antworten
styrianprawda
9
1
Lesenswert?

@semperubique

Bei Ihnen wird im Büro gefrühstückt?

Antworten
rubberduck34
0
1
Lesenswert?

.

Büro ohne Kaffee geht einfach nicht. Vor allem um die Uhrzeit.

Antworten
badkitten
0
16
Lesenswert?

Wie wahr

Das is ganz normal “the Horror” Montag früh

Antworten
eyofaz80
27
5
Lesenswert?

Schlecht informiert

Schlecht informiert, Innenstadt Bereich Sporgasse bis Glockenspielplatz gesamter Bereich ohne Strom. Uhrzeit 8.36 Uhr

Antworten
calcit
7
26
Lesenswert?

Man...

...du wirst es erwarten. Und die Information nützt dir auch nichts. Kannst eh nichts ändern.

Antworten