AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Überraschende EntscheidungPlabutschgondel vertagt, 30 Millionen Euro fließen in Klimaschutz

Schwarz-Blau vertagt überraschend das Projekt Plabutschgondel und räumt dem Thema Klimawandel Priorität ein. Klimafonds wird eingerichtet, er wird mit 30 Millionen Euro dotiert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Plabutschgondel: UVP kommt, gebaut werden soll später
Plabutschgondel: UVP kommt, gebaut werden soll später © APA/THE RENDERERS
 

Auch wenn der Grazer Bürgermeister die Gondel auf den Plabutsch weiterhin als eines seiner "Lieblingsprojekte" bezeichnet: Gebaut werden wird sie in dieser Regierungsperiode nicht. Das gaben Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) und Vizebürgermeister Mario Eustacchio (FPÖ) heute bekannt.

Kommentare (26)

Kommentieren
alberewrm
2
7
Lesenswert?

"Klima-Innovationsstadt Nummer Eins!

... der war gut. Siehe Rodungen an der Mur!

Antworten
isogs
4
15
Lesenswert?

naja

da ist wohl jemand das Herz in die Hose gerutscht........bevor er eine Niederlage einstecken muß!

Antworten
wabra149a
10
26
Lesenswert?

Woher kommt der Sinneswandel - um nicht zu sagen - die Erleuchtung?

Als gelernter Grazer bin ich misstrauisch. Wo ist der Haken an der Sache? Wurde ihm vielleicht schon signalisiert, dass die UVP negativ ausfallen würde? Oder will er einfach nur auf der momentanen Klimaschutz-Welle mitschwimmen? In diesem Falle: Nutzen wir dieses Zeitfenster für den überfälligen Ausbau der Öffis und vor allem für den Radverkehr.
Im heutigen Kleine-Interview erwähnt er gleich drei Mal den Radverkehrsausbau : Wir wollen es ihm "wachsam glauben"!

Antworten
compositore
4
15
Lesenswert?

Sinneswandel

Klima"schutz" glaub ich ihm nicht. Denke, es handelt sich hier nur um eine kleine „Vorabhilfe“ für die Wahl. Könnte Schützenhöfer uU. ein paar Stimmen kosten, wenn Sigi allzu intensiv dahingondelt. Nach den Wahl schaun ma weiter.

Antworten
peter47
2
8
Lesenswert?

Verschwörungstheorie???

Vorschuss auf türkis grün im Bund?

Antworten
alberewrm
1
0
Lesenswert?

Alles besser ...

... irgendetwas mit Blau.

Antworten
SagServus
2
9
Lesenswert?

Vorschuss auf türkis grün im Bund?

Türkis Grün dürfte gleich realstisch sein wie Türkis Pink.

Antworten
Lodengrün
9
16
Lesenswert?

Warum nicht gleich

Da hat man ein Vermögen bereits investiert und im Hinblick das jetzt die Umwelt im Fokus der Wahlen steht blasen wir das ab. Sehr weitblickend Herr Nagl.

Antworten
aba
28
9
Lesenswert?

Attraktivierung

Schade, eine Attraktivierung des Grazer Westens ist wichtig. Graz braucht keine verhinderungspolitik.

Antworten
aral66
2
22
Lesenswert?

Wer Ruhe sucht, braucht keine mega-teuren, unsinnigen Gondelprojekte

Ruhe ist ein kostbares Gut, das bietet diese Gegend "Gott sei Dank" NOCH!!!
Wer Lärm und Verschmutzung sucht, der findet dies zu Genüge in anderen "erschlossenen" Gebieten.

Antworten
blackpanther
5
24
Lesenswert?

Sinnlos

wäre dieses Projekt, und die Auslastung könnte nie die der Schöcklseilbahn erreichen, weil oben kaum Platz ist. Vielleicht war der Bürgermeister jetzt oben und hat gesehen, wie wenig Platz oben ist...

Antworten
aba
31
4
Lesenswert?

Attraktivierung

Schade, eine Attraktivierung des Grazer Westens ist wichtig. Graz braucht keine verhinderungspolitik.

Antworten
rouge
5
35
Lesenswert?

Prioritäten

Der Klimaschutz ist sicher nicht die Hauptmotivation für die Absage. Wohl eher der Umstand, dass die Mehrheit der Grazer dieses Prestigeprojekt zurecht ablehnt. Die Kosten für das Projekt zahlt wer?
Richtig: Der Steuerzahler!

Antworten
alwin
2
34
Lesenswert?

Grundstücke?

Was geschieht nun mit dem "großzügigen" Grundtausch? Bitte um Information.

Antworten
pescador
43
9
Lesenswert?

Das ist schade.

Die Region hätte wirtschaftlich sehr davon profitiert.

Antworten
1570225fec6f6870a26729cba270f51b
8
16
Lesenswert?

Welche Wirtschaftsregion?

Der Wirtschaftsstandort Plabutsch? Die Industrieregion Thal? Das gondelbahnabgängige Graz?

Antworten
oliba99
5
27
Lesenswert?

Das ist schade.....

So profitieren alle...hoffentlich....und nicht nur ein paar geldgeile Macher, die für "Naturgenuss" Natur zerstören.

Antworten
Peter Oberleitner
3
27
Lesenswert?

Armer Doppelmayr

Schwere Enttäuschung für die Doppelmayr-Seilbahnen GmbH. Sollte jetzt allerdings plötzlich das ad acta gelegte Projekt Murgondel unter dem Klimaschutz-Mäntelchen aus der Schublade geholt werden, wäre das wieder repariert. Dann würden sich die hartnäckigen Gerüchte zum Verhältnis Nagl-Doppelmayr womöglich als werthaltiger erweisen als manche glauben wollten.

Antworten
Rick Deckard
8
16
Lesenswert?

Ich glaube,

daß Geld wird an ganz anderen Stellen gebraucht...oder - die Machbarkeitsstudie war so vernichtend, daß er das Projekt nie durchgebracht hätte.
Aber wie gesagt - ich glaube, daß Geld war längst an anderen Stellen verplant...

Antworten
SagServus
0
14
Lesenswert?

die Machbarkeitsstudie war so vernichtend, daß er das Projekt nie durchgebracht hätte.

Die werden schon irgendwelche internen Umfragen zu dem Projekt haben und wohl durchaus abschätzen können, wie das Projekt bei einer Volksbefragung abgeschnitten hätte.

Mit der jetzigen Vorgehensweise steht man jetzt mal in sehr gutem Licht.
Das nicht gerade positive Thema Plabutschgondel ist mal aus der Presse, mit dem Geld für den Klimaschutz kann man zurzeit eh nix falsch machen und wenn die Zeit reif ist, kann man das Projekt ja wieder mal aus der Schublade holen.
Es ist ja nicht eingestampft.

Antworten
fuchsbib
6
46
Lesenswert?

Endlich Vernunft

Erster Schritt zur Abkehr dieses Wahnsinnsprojektes. Gute Idee das Geld in den Klimaschutz zu investieren anstatt Bäume zu schlägern.
Thalersee-Restaurant und E-Busse sehr ok - alles andere am Plabutsch so belassen wie es ist. Wanderer und Erholungssuchende werden es dem Herrn Bürgermeister danken.

Antworten
HoellerP
6
45
Lesenswert?

...

Gute Entscheidung....

Antworten
stadtkater
7
13
Lesenswert?

Interessant,

dass man das heutige Nagl-Interview nicht kommentieren darf!

Antworten
stadtkater
9
18
Lesenswert?

Und wofür werden die Millionen

des Klimaschutzfonds verwendet? Für Studien, Info-Broschüren und Info-Veranstaltungen?

Antworten
MoritzderKater
5
34
Lesenswert?

Endlich....

.... ein Schritt in die richtige Richtung.
Hätte nicht gedacht, dass in den leitenden Politikern noch so viel Vernunft innewohnt.

Wir werden auf die Ausführung dieses Versprechens gerne warten, aber nicht zu lange bitte.
Es ist bereits 5 nach 12

Antworten
Marmorkuchen1649
6
29
Lesenswert?

Großartige Idee

Ich hoffe, dass dies kein leeres Versprechen ist. Bravo Herr Bürgermeister!

Antworten