AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GrazKann der Uhu die Seilbahn stoppen? Zehn Fragen zur Plabutsch-Gondel

Mit der Seilbahn von Eggenberg über den Plabutsch zum Thalersee: Zehn Antworten zum schwarz-blauen Millionenprojekt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
++ HANDOUT ++ RENDERING: STEIERMARK / GRAZER WESTEN BEKOMMT GONDELBAHN UeBER DEN PLABUTSCH ZUM THALERSEE
© APA/THE RENDERERS
 

1. Wie viel Geld kostet die Seilbahn auf den Plabutsch nun wirklich – 35 oder 41 Millionen Euro?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

semmerlpetzi
2
1
Lesenswert?

prioritäten

ohne rücksicht auf den bestand wird gnadenlos umgewidmet und die baudichte hochgefahren, um dem zuzug gerecht zu werden. dadurch sinkt die wohnqualität der menschen die schon hier wohnen, grünflächen verschwinden und gleichzeitig wird der bestand, zumindest kurzfristig, entwertet. es gibt kein ordentliches gesamtkonzept, immer weniger parkplätze, mehr künstliche engstellen um den individualverkehr zu behindern ohne gleichzeitig bessere alternativen anzubieten. einzelprojekte wie beispielsweise "webling neu" sind nur bedingt effizient, weil sich das problem nur bis zur nächsten kreuzung verschiebt oder weil man einen park and ride parkplatz einfach viel zu klein konzipiert. dafür gibt es bald eine gondel auf dem plabutsch. na bravo! dort gibt es eine private gastro und einen zerfallenden fürstenstand. da kann man dann wohl nur noch gratulieren!

Antworten
wolke54
0
8
Lesenswert?

Parkplatznot

Kurios! Da plant die Stadt eine Gondel auf den Plabutsch und weiter zum Thalersee.
Parkplätze an der Talstation sind keine vorgesehen. Da werden sich die Anrainer in den umliegenden Straßenzügen bei den Stadtpolitikern sehr bedanken. Ein so ein großes Projekt sollte doch auch ein Verkehrskonzept, zumindest an der Talstation in der Göstingerstraße, beinhalten. Oder sind die Verantwortlichen wirklich so naiv und glauben, alle Gondelfahrer kommen mit den Öffis?

Antworten
checker43
3
6
Lesenswert?

Also

wer mit dem Auto bis zur Talstation fährt, spart sich das Ticket und fährt gleich mit dem Auto rauf. So ein unvergessliches Erlebnis ist Gondelfahren dann auch wieder nicht.

Antworten
wolke54
0
5
Lesenswert?

Gut...

...aber so richtig zum Thalersee kommt man mit dem PKW dann nicht! Aber man könnte dann, wenn von Eggenberg mit der Gondel gefahren wird und nicht mehr zurückgegondelt wird, vom Thalersee mit dem 48er nach Gösting und dann weiter mit dem 85er wieder zur Talstation in der Göstingerstraße. Die Graz Linien wird das freuen! Und, ein schöner Tagesausflug neigt sich dem Ende zu. Mit Familie musst halt einige Euros hinlegen. So gesehen ist das Auto wieder günstiger und Parkplatz wird bei der Talstation auch keiner benötigt.
Fazit: Ich glaube, diese Projekt in dieser Größenordnung mit 42 Mio wird ein Finanzflop werden!

Antworten
wiesengasse10
0
15
Lesenswert?

Mir gefällt vieles an der Idee....

...aber auch einiges frage ich mich: Auto- oder Busparkplätze sind nicht geplant. Ich will jetzt nicht gleich schwarzsehen, aber dass dann für die Anrainer durch umherirrende parkplatzsuchende Autos Belastungen entstehen, liegt fast nahe. Zu glauben (oder hoffen ?), dass alle Gondelpassagiere mit den Öffis anreisen ist wohl etwas blauäugig ?

Antworten
X22
0
6
Lesenswert?

Parkplätze gibt es dort in Hülle und Fülle, nur selten das einer mal frei ist, anderseits wenn man mit dem Kfz fährt, fährt man direkt hin und wird nicht x Insassen mal die Gondelgebühr zahlen

.

Antworten
Elli123
10
14
Lesenswert?

Kann der Uhu die Seilbahn stoppen?

Bitte Uhu, stopp die Seilbahn! Baut lieber eine U(hu)-Bahn!

Antworten
alwin
12
17
Lesenswert?

Frage:

Warum zum Thalersee gondeln!

Den Plabutsch wieder zu erschließen, ja ok, wenn es Geld dafür gibt, warum nicht. Aber warum den Wald für das Runtergondeln opfern. Entweder man besucht den Plabutsch, oder man besucht den Thalersee. Und letzteres ist mit Bus gut möglich. Gondeln kostet
viel mehr und dauert länger...
Bitte um Information darüber, welche Gründe es für diese Streckenführung gibt.

Antworten
paulrandig
2
23
Lesenswert?

Was?

Wenn wir eine halbe Million für eine Machbarkeitsstudie ausgeben, möchte ich die bitte aber auch sehen!

Antworten
Sol lucet omnibus
14
13
Lesenswert?

Diese Seilbahn wird vermutlich genauso rentabel

wie das Murkraftwerk!
Bravo!
Das nächste Millionengrab für die nächsten Generationen in Graz.
Murkraftwerk - siehe online Artikel der Kleinen Zeitung von Günter Pilch - 8. Jänner 2016

Antworten