Zum Nachlesen130.000 Stimmen: Überraschungen bei der Wahl der Grazer Köpfe des Jahres

Und der Gewinner ist ... Die sieben Köpfe des Jahres wurden am Mittwochabend bei einer Gala im Styria Media Center gekürt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die versammelten Sieger und mit ihren Bilder, gezeichnet von Anna Maria Jung © Juergen Fuchs
 

20.54 Uhr: Siegerfoto als Finale

So, jetzt ist der offizielle Teil wirklich vorbei. Alle Sieger sind gekürt, alle Fotos gemacht. Gratulation an alle Köpfe des Jahres - und auch an alle Nominierten. Jetzt wird gefeiert im Foyer des Styria Media Center.

20.52 Uhr: Foda: "Sturm kommt unter die Top 2"

"Die erste Meisterschaft war unglaublich, sensationell", schwärmt der frisch gekürte Kopf des Jahres, Franco Foda, im Rückblick. Aber auch die schweren Zeiten hat er nicht vergessen, "nach dem Konkurs wieder eine frische Mannschaft aufzubauen", zum Beispiel.

Wo, Herr Ex-Sturm-Coach, landet Sturm am Ende der Saison? "Unter den Top 2", ist sich Foda sicher.

Köpfe des Jahres: Die Grazer Sieger und prominente Gäste

Das (fast) komplette Siegerbild: Christian Holter (Wirtschaft), Beatrix Altendorfer und Andrea Breithuber (Soziales Gewissen), Sonja Stacher (Sport), Franco Foda (Ehrenpreis), Wolfgang Nusshold (Gastgeber), Angelika Ertl-Marko, Lucia Froihofer und Michael Hell (Kultur). Nicht am Bild: Anna Heimrath (Nowcomer), die gerade auf Konzert-Tour in Deutschland.

Jürgen Fuchs

Die Siegerinnen in der Kategorie Soziales Gewissen: Beatrix Altendorfer und Andrea Breihuber (Nachhaltig in Graz) mit Michael Kloiber und Josef Pesserl (Arbeiterkammer).

Jürgen Fuchs

Gärtnerin, Reise-Veranstalterin, ORF-Gartenexperten, Buchautorin - kurz: Entertainerin des Jahres 2017, Angelika Ertl-Marko mit Lokal-Chef Josef Fröhlich und Gottfried Bichler (Antenne Steiermark).

Jürgen Fuchs

In der Kategorie Kultur wurden Lucia Froihofer und Michael Hell mit ihrer Hofkapelle ausgezeichnet. Die Zeichnung haben Graz-Ressortleiter Michael Kloiber und Gerald Auer (Vogl + Co) überreicht.

Jürgen Fuchs

Der Gastgeber des Jahres 2017: Wolfgang Nusshold (Kottulinsky, Monkeys) mit Michael Kloiber und Landesrätin Ursula Lackner.

Jürgen Fuchs

Christian Purrer (Energie Steiermark) mit der Zeichnung von Anna Heimrath, die als Newcomerin des Jahres ausgezeichnet wurde.

Jürgen Fuchs

Christian Holter hat vor 25 Jahren das Unternehmen Solid gegründet. Dafür wurde er zum Kopf des Jahres in der Kategorie Wirtschaft gewählt. Den Preis überreichten Michael Kloiber und Unternehmer Martin Cserni.

Jürgen Fuchs

Hat sich gegen starke Konkurrenz durchgeboxt: Kickboxerin Sonja Stacher ist Kopf des Jahres 2017 in der Kategorie Sport. Mit Josef Fröhlich und Hellmuth Schnabl (Planai)

Juergen Fuchs

Ehrenpreis der Redaktion: Ex-Sturm-Coach und Neo-Teamchef Franco Foda, umrahmt von Styria-Vorstandsvorsitzenden Markus Mair und Chefredakteur Hubert Patterer.

Jürgen Fuchs

Chefredakteur Hubert Patterer hat den Abend gemeinsam mit Kleine Zeitung-Geschäftsführer Thomas Spann eröffnet. Mittendrin: Moderator Mathias Pascottini

Jürgen Fuchs

Kleine Zeitung-Geschäftsführer Thomas Spann mit Styria-Chef Markus Mair.

Jürgen Fuchs

City-Manager Heimo Maieritsch mit Landesrat Hans Seitinger und Notar Peter Wenger.

Jürgen Fuchs

FPÖ-Riege rund um Vize-Bürgermeister Mario Eustacchio.

Jürgen Fuchs

Grazer-Geschäftsführer Gerhard Goldbrich, Wirtschaftsbund-Direktor Armin Egger, Citycom-Chef Igo Huber und Finanz- und Kulturstadtrat Günter Riegler.

Jürgen Fuchs

Klicken Sie sich durch die weiteren Fotos vom Gala-Abend.

Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
1/43

20.45 Uhr. Alle Kategorien sind vergeben, danke für die Auf... MOMENT!!!

Es stimmt, die Köpfe des Jahres sind gekürt. Aber: Es gibt heuer wieder einen Ehrenpreis der Redaktion. Die Laudatio hält Chefredakteur Hubert Patterer. "An einen Grazer Patrioten, der nicht in dieser Stadt aufgewachsen ist" ... Der Ehrenpreis geht an Ex-Sturm-Coach und Neo-Teamchef Franco Foda. GAK-Anhänger und Moderator Mathias Pascottini erträgt es tapfer. "Jetzt darf ich mich ja freuen", lacht er.

"Das ist ein Amt, das er nicht für sich alleine hat, sondern mit gut acht Millionen Österreichern teilt", sagt Patterer.

Ehrenpreis der Redaktion: Neo-Teamchef Franco Foda Foto © Anna Maria Jung

20.42 Uhr: Kategorie Nummer sieben - die Kultur

Gerald Auer von Vogl & Co überreicht gemeinsam mit Graz-Ressortleiter Michael Kloiber den Preis für den Kultur-Kopf des Jahres. Nominiert waren: Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger; Lucia Froihofer und Michael Hell; Assaia; Jakob und Dieter Pochlatko; Veronica Kaup-Hasler; Christoph Szalay; Oksana Lyniv.

Und der Gewinner sind... Lucia Froihofer und Michael Hell von der Hofkapelle.

Kultur: Lucia Froihofer und Michael Hell Foto © Anna Maria Jung

20.35 Uhr: Let me entertain you...

Gottfried Bichler von der Antenne Steiermark und Lokal-Chef Josef Fröhlich übergeben den Preis in der Kategorie Entertainment. Nominiert waren: Andreas, Ernst und Wolfgang Diesel; Titus Probst; The White Stars; Bernd Pürcher; Angelika Ertl-Marko; Thomas Petritsch „Effi“; Paul Pizzera.

Die Gewinnerin ist: Angelika Ertl-Marko, Gärtnerin, Reise-Veranstalterin, Buch-Autorin und und und

Entertainerin: Angelika Ertl-Marko Foto © Anna Maria Jung

20.28 Uhr: Es geht weiter: Die Wirtschaft

Unternehmer Martin Cserni hat mit Michael Kloiber den Sieger der Kategorie Wirtschaft gekürt. Nominiert waren: Gabor und Jenö Herget; Hannes Kovac; Jonathan Stallegger; Karin Krahl-Wichmann; Clemens Gasse; Edgar Ahn; Christian Holter.

Und der Gewinner ist: Christian Holter von Solid.

Christian Holter, Solid Foto © Anna Maria Jung

20.20 Uhr: Erste Bilanz: Überraschungen sind immer möglich

Dass sich eine Kickboxerin in der Kategorie Sport durchsetzt, darf man bei der Konkurrenz getrost als Überraschung bezeichnet. Die dreifache WM-Medaillengewinnerin Sonja Stacher ließ damit etwa Fußball-EM-Heldin Carina Wenninger oder Tennis-Doppel-Ass Oliver Marach hinter sich. Die anderen drei Sieger, die bisher gekürt wurden: Sängerin Anna Heimrath (Newcomer), Wolfgang Nusshold (Gastgeber) und Beatrix Altendorfer und Andrea Breithuber (Soziales Gewissen).

20.09 Uhr: Der deutsche Akzent

Obwohl sie nur zwei Minuten vom Styria Media Center entfernt wohnt, nimmt Anna Heimrath ihr Aufgabe als "Voice of Germany" "sehr ernst", lacht Moderator Mathias Pascottini. Der Grund: Nicht, dass sie seit Ende Dezember mit ihren Show-Kollegen durch Deutschland tourt, sondern dass die Grazerin in der Videobotschaft schon einen hörbar deutschen Akzent hatte.

20 Uhr: Und was macht der Newcomer von damals heute?

Während sich die Gäste gerade stärken und die restlichen Nominierten weiter zittern, blicken wir wieder zurück. Der Newcomer des Jahres 2016 war Clemens Maria Schreiner, der sich damals freute, auf der Bühne mit "Sie" angesprochen zu werden und nach 13 Jahren auf der Bühne als Newcomer ausgezeichnet zu werden...

Und heute? Da sprach er viel über Egoismus. Schreiner war mit seinem Programm „Immer ich“ auf Tour – und ist es heuer auch. Nächster Auftritt: Am 20. Jänner in Graz im Casino, danach regelmäßig in Wien im Kabarett Niedermaier. „Ich stehe zwei Stunden auf der Bühne und texte die Leute zu. Da gehört wohl ein gesunder Egoismus dazu“, grinst Schreiner.

19.50 Uhr: Sammeln für das große Finale

Die ersten vier Sieger sind gekürt, Anna Heimrath, gerade auf Tour in Deutschland, hat eine Videobotschaft geschickt. Jetzt heißt es einmal Durchschnaufen - dann geht es weiter mit den nächsten drei Kategorien und mit der Überraschung am Ende.

19.43 Uhr: Die Newcomer - Alles was neu ist!

Christian Purrer, Vorstandsvorsitzender der Energie Steiermark, und Lokal-Chef Josef Fröhlich verleihen den Newcomern jetzt Energie. Zumindest dem Gewinner. Nomieniert waren: Suna Robatscher; VikotriaSarina; Christoph Grimmer, Stephan Weinberger, Florian Gebetsroither; Marcus König; Dario Maresic; Anna Heimraht; Marinae Leyacker-Schatzl. Und der Gewinner ist....

Anna Heimrath, Sängerin und Dritte bei "Voice of Germany". Nach einer "Kurzschlussaktion" hat sie sich dort beworben und ist bis ins Finale durchmarschiert.

Anna Heimrath, Sängerin Foto © Anna Maria Jung

19.35 Uhr: Die Gastgeber - jetzt wird es gemütlich, für die Gäste zumindest

Landesrätin Ursula Lackner und Graz-Ressortleiter Michael Kloiber überreichen den Preis für den Gastgeber des Jahres. Nomiert waren: Benjamin Melcher; Anna Maria Zimmermann; Raimondo Trombatore; Herbert Schmidhofer; Helmut Marko; Wolfgang Nusshold; Franz Grossauer.

Und der Gewinner ist Wolfgang Nusshold, der Kopf hinter dem Kottulinsky und dem Monkeys im Uni-Viertel. "Wir sorgen dafür, dass sich die 60.000 Studenten in der Stadt wohl fühlen. Und später hoffentlich auch", sagt Nusshold. Weitere Expansion? "Fürs erst reicht es mir", lacht Nusshold.

Wolfgang Nusshold, Gastgeber des Jahres Foto © Anna Maria Jung

19.28 Uhr: Die Sportler - jetzt wird es kämpferisch!

Hellmuth Schnabl von der Planai-Hochwurzen präsentiert mit Lokal-Chef Josef Fröhlich die Kategorie Sport. Kommenden Dienstag steht ja das Night-Race wieder an! Nominiert waren: Sonja Stacher; Oliver Marach; Carina Wenninger; Franco Foda; Alexander Benda; Georg Preidler; Lukas Nemecz.

Die Siegerin ist: Kickboxerin Sonja Stacher, dreifache WM-Medaillengewinnerin. Begonnen hat alles mit "den Kämpfen mit dem Bruder", lacht sie.

Kickboxerin Sonja Stacher Foto © Anna Maria Jung

19.20 Uhr: Die erste Kategorie - Soziales Gewissen

Arbeiterkammer- Päsident Josef Pesserl präsentiert die Kategorie Soziales Gewissen. Graz-Ressortleiter Michael Kloiber betont: "Das war die Kategorie mit den meisten Stimmen. Nominiert waren: Gustl Eisner; Hans und Margret Roth; Roswitha Bazant; Beatrix Altendorfer und Andrea Breithuber; Andreas Zobl; Anna Lisa Kiesl; Mustafa Ayni.

Und die Gewinner sind....:

Beatrix Altendorfer, Andrea Breithuber von "Nachhaltig in Graz".

Beatrix Altendorfer, Andrea Breithuber Foto © Anna Maria Jung

19.15 Uhr: Die Leser und ihre Zeitung

"Landesweite Enteignung", die ihn freut - Chefredakteur Hubert Patterer erzählt über die Leserbindung. Die Zeitung gehöre gar nicht mehr der Redaktion, sondern den Lesern. Während auch Geschäftsführer Thomas Spann über die Beudetung der Stadt Graz spricht, werfen wir noch einmal einen Blick zurück: Nikolaus Habjan, Kultur-Kopf des Jahres 2016:

Intendant Martin Kusej holt Nikolaus Habjan ans Residenztheater in München: Am 13. Jänner hatte Marivaux' Komödie „Der Streit“ unter der Regie des 30-jährigen Grazer Puppenspielers Premiere im Cuvilliés-Theater. Zusammen mit Mathilde Bundschuh, Arthur Klemt und Oliver Nägele erkundet Habjan mit neuen Puppen das alte Thema: Welches Geschlecht hat die Untreue in die Welt gebracht? Der Prinz und seine Geliebte sind angetreten, diesen Streit ein für allemal beizulegen.
Sein nächster Auftritt: Nikolaus Habjan führt mit seiner Klappmaulpuppe Gisela Hering am 27. Jänner durch die Opernredoute.

19.06 Uhr: Die Gala beginnt

"Ich verspreche Ihnen, dass wird ein ganz besonderer Abend" - Moderator Mathias Pascottini eröffnet die Gala. Unter den Gästen: Herbert Beiglböck (Caritas), Ursula Lackner (Landesrätin), Doris Kampus (Landesrätin), Hans Seitinger (Landesrat), Mario Eustacchio (Vizebürgermeister), Günter Riegler (Kulturstadtrat), Gustl Eisner (Vinzinest), Anna Maria Jung (Illustratorin), Markus Mair (Sytria), Kurt Kribitz (Styria) undundund

18.48 Uhr: Was wurde aus...

Während die ersten Gäste schon da sind und wir auf den Beginn der diesjährigen Gala warten, werfen wir einen Blick zurück: Was haben die Grazer des Jahres aus dem Jahr 2016 seitdem gemacht. Etwa Startätowierer Mario Barth, damals für sein Soziales Gewissen ausgezeichnet?

Seit 2016 lässt Mario Barth am Andreas-Hofer-Platz tätowieren, nun hat er den nach eigenen Angaben modernsten Tattoo-Palast Europas in der Kärntner Straße gestartet. „Ich habe mich bewusst für Graz entschieden“, sagt der Star-Tätowierer, der schon Lenny Kravitz oder Sylvester Stallone verschönerte. Für die offizielle Eröffnung am 4./5.Mai soll außerdem ein österreichischer Star von Barth live tätowiert werden: „Andreas Gabalier und Arnold Schwarzenegger würde ich gern tätowieren, aber Arnie will kein Tattoo, das weiß ich“, lacht Barth.

18.40 Uhr: 160.000 haben abgestimmt

Welche Grazerinnen und Grazer haben Sie 2017 am meisten beeindruckt? Das war die Frage, die es bei der Wahl zu den Köpfen des Jahres zu beantworten galt. Die Leser der Kleinen Zeitung waren aufgerufen, in sieben Kategorien - Soziales Gewissen, Sport, Gastgeber, Newcomer, Wirtschaft, Entertainer, Kultur - aus sieben Kandidaten einen Gewinner zu küren. Insgesamt wurden 130.000 Stimmen online und per Post abgegeben.

Das Auszählen ist beendet, jetzt werden bei der Gala im Styria Media Center die sieben Sieger gekürt. Und am Ende, das sei jetzt schon kurz vor Beginn verraten, warten noch eine Überraschung. Durch den Abend führt Moderator Mathias Pascottini.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!