Wolfsichtung im LungauWildtier-Experte: "Wolf nimmt üblicherweise Reißaus, wenn er Menschen wahrnimmt"

Wolf-Video aus dem Lungau machte im Netz die Runde, Hinweise auf eine Stippvisite im angrenzenden Bezirk Liezen gibt es nicht. Im Jänner wurde Fährte bei Trieben gefunden, sonst sei bis jetzt alles ruhig, heißt es.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AB Photography - stock.adobe.com
 

Das Video eines Wolfes, der im Riedingtal im Lungau aus einem Pkw heraus beim Verzehr seiner Beute gefilmt wurde, hat in der Vorwoche für Aufsehen gesorgt. Auffallend: Das Tier zeigte sich nicht besonders scheu. Das könne zum einen daran liegen, dass es gerade gefressen habe, sagt Albin Blaschka, Geschäftsführer des Österreichzentrums Bär, Wolf, Luchs, das seinen Sitz in Raumberg-Gumpenstein hat. Zum anderen "sind jüngere Tiere neugieriger als die älteren, erfahreneren Artgenossen. Jetzt ist gerade Wanderzeit. Die Jungen, die ihr Rudel verlassen, sehen sich nach neuen Lebensräumen um".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!