Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Viele sind verzweifeltBranche "feiert" Ausseer Hotel-Rebellin

Ausseer Hotelbetreiberin wird für den Grenzgang rund um die Öffnung ihres Hauses gefeiert. "So wird die Öffentlichkeit endlich auf unsere Lage aufmerksam", heißt es. Problematisch am langen Lockdown: Hoteliers verlieren laufend Mitarbeiter.

Bettina Grieshofers Hotel "Anna Plochl" wird nun von der Polizei "laufend überprüft" © Privat
 

"Das Erste, was ich getan habe, war zum Telefon zu greifen, um mich bei der Kollegin zu bedanken. Danke für den Mut und die Kraft, endlich macht jemand auf unsere missliche Lage aufmerksam. Es ist zum Verzweifeln, wir sind zum Nichtstun verdammt", erklärt Robert Hollmann, Eigentümer des Hotels Beletage in Wien. Bis in die Bundeshauptstadt hat Bettina Grieshofers Vorstoß, ihr Boutique-Hotel in Bad Aussee trotz Lockdowns zu öffnen, Wellen geschlagen.

Kommentare (11)
Kommentieren
Patriot
4
20
Lesenswert?

Wo's hinführt,

wenn zu früh geöffnet wird, sieht man bereits wieder in Vorarlberg. Die Infektionszahlen steigen und steigen und steigen!

Hirsemann
16
40
Lesenswert?

Verkaufspreis Rauf treiben?

Das Hotel der Dame wird aktuell schon zum Verkauf angeboten, wohl nur ein billiger PR Gag um nochmal den Preis nach oben zu treiben...

KleineZeitung
0
0
Lesenswert?

Antwort

Wir haben schon darüber berichtet, dass das Hotel zum Verkauf steht. Hier ist der Artikel zu diesem Thema:
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/ennstal/5960292/Oeffnung-angekuendigt_Buchungsanfragen-Medienansturm-und-Polizei

dieRealität2020
50
28
Lesenswert?

es geht doch!

.
Natürlich hat nicht jedes Hotel die baulichen und gewerbsmäßigen Möglichkeiten und die geforderten Maßnahmen und die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten.
.
Man muss halt Einfallsreichtum besitzen. Bravo, wie man sehen kann gibts für manche Unternehmen Möglichkeiten.
.
Was Kienzl und viele andere Hoteliers betonen: Gerade in Chalets, Hüttendörfern, Selbstversorger-Unterkünften aber auch herkömmlichen Hotels mit ausreichend Platz könne man Gäste so beherbergen, dass sie sich praktisch nie begegnen. "Die Sicherheitskonzepte gibt es."
.
Mehr ist dazu nicht zusagen.

scionescio
9
5
Lesenswert?

@türkiseScheinwelt: schwer ist das Leben eines türkisen Kampfposters ....

.... da muss man gleichzeitig die durchsichtige PR Aktion mit einem offen angekündigten Gesetzesbruch lobhudeln und gleichzeitig die Schuld für die bescheidene Corona-Situation wegen der angeblich fehlenden Eigenverantwortung der Bevölkerung in die Schuhe schieben, um vom völligen Versagen der Bundesregierung abzulenken- aber da die angesprochenen Wählerschichten eine Aufmerksamkeitsdauer ähnlich einer Eintagsfliege haben, wird denen das nicht einmal auffallen....

GanzObjektivGesehen
1
6
Lesenswert?

Leicht ist das Leben eines jeden Kampfposters. Ihres eingeschlossen.

Kritisieren, Polemisieren. Und nichts wissen. Siehe Username. Oder habe ich den ihren so falsch interpretiert wie sie den meinen ?

Mein Graz
2
1
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen

*ROFL*

Du nennst dich "GanzObjektivGesehen" und kritisierst Usernamen?

😂

GanzObjektivGesehen
1
2
Lesenswert?

Kleiner aufgeregter Mensch !

Wenigstens habe ich sie zum Lachen gebracht. An ihren Kommentaren verzweifeln Menschen...

Mein Graz
2
1
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen

Weder "klein" noch "aufgeregt", ganz im Gegenteil, völlig ruhig. Denn wenn ich aufgeregt wäre könnte ich nicht lachen.

Wenn du schon an meinen Kommentaren verzweifelst, dann lies mal die Kommentare einiger hier, die sich immer mehr als Tr.oll.e entpuppen. DAS ist zum Verzweifeln!

tenke
2
13
Lesenswert?

Und wo will man dann die neue Grenze ziehen??

Hotels (wohlgemerkt mit Bars und Restaurants) ja, restliche Gastronomie nein?

HPHP
28
61
Lesenswert?

und wer braucht aktuell privat ein Hotel?

Was machen die Personen den ganzen Tag? Etwa nur im Hotelzimmer sien oder doch belebte Plätze besuchen und dann dort bei einem Massenauflauf teilnehmen?
Im Hotel hat sich der Gast zwar dann nicht angesteckt aber dort wo er seine Freizeitaktivität absolviert.
Ich weiß dass es aktuell schwer für die Personen ist, aber irgenwie betrachtet jeder nur seinen Bereich und der ist angeblich nie ausschlaggebend für die Zahlen.