Schnee-Warnstufe RotNeue Sperren in Wildalpen und Mooslandl

Auf den Bergen in der Obersteiermark schneit es weiter verbreitet, dazu weht ein eisiger Nordwestwind. ++ Seit Mittwoch häufen sich die Unfälle. ++ Straßensperren wegen Lawinengefahr, Teile der Sölk sind unerreichbar, auch Gesäusestraße wird gesperrt. ++ Angespannte Lawinensituation ++ Untertalstraße und Obertalstraße in Schladming ab 11 Uhr gesperrt

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In Sölk wurde bereits am Freitag ab Stausee gesperrt © Werner Schwab
 

Der heftige Schneefall mit starkem Wind hat zu einer Verschärfung der bereits angespannten Lawinensituation geführt. Zahlreiche Straßen mussten bereits gesperrt werden. Heute ab 11 Uhr werden die Untertalstraße von Schladming kommend ab GH Tetter ins Untertal und die Obertalstraße von Schladming kommend ab Anwesen Windbacher ins Obertall gesperrt, heute um 7 Uhr wurden die Gemeindestraße Wildalpen nach Hinterwildalpen, die Gemeindestraße Wildalpen nach Rothwald und seit heute 9 Uhr die Mooslandlstraße (Eisenbahnkreuzung) gesperrt. Gesperrt wurde auch die B 320 bei Trautenfels.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!