In Begrüßungsreden finden Anekdoten immer einen Platz. Für Kulturmanager Bernhard Rinner war es die folgende: 1673 heiratete Kaiser Leopold I. seine Claudia Felicitas, Tiroler Erzherzogin, im Schloss Eggenberg. Um die Vermählung des royalen Paares zu feiern, stellten Grazerinnen Kerzen und Laternen in ihre Fenster – die Geburtsstunde des Klanglichts.