In den letzten fünf Jahren wurden 1869 Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre nach einem Fahrradunfall am Universitätsklinikum für Kinder- und Jugendchirurgie Graz behandelt. Die Unfallzahlen stiegen
kontinuierlich von 328 im Jahr 2017 auf 400 im Jahr 2021. Der Verein "Große schützen Kleine" appelliert an Eltern, den Radfahrausweis ihres Kindes nicht als "Verkehrs-Matura" zu betrachten und weiterhin regelmäßig gemeinsam zu üben.