SteiermarkSchülervertretung fordert weiter freiwillige mündliche Matura

Die mündliche Matura soll heuer, so Bildungsminister Polaschek, wieder verpflichtend sein. Das sorgt für Diskussionen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Miriam Schmigelski, AHS-Landesschulsprecherin © KK
 

Keine Wahlmöglichkeit: Die mündliche Matura soll zum ersten Mal seit Pandemiebeginn wieder verpflichtend stattfinden, gab Bildungsminister Martin Polaschek am Dienstagabend bekannt. Das schmeckt der steirischen Schülervertretung nicht so recht: „Maturantinnen und Maturanten haben jetzt zwar mehr Planungssicherheit, aber eine freiwillige mündliche Reifeprüfung ist die einzig richtige Maßnahme während Corona“, sagt Maturantin und AHS-Schulsprecherin Miriam Schmigelski.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

blackpanther
1
9
Lesenswert?

Matura wird immer wertloser

Wenn in einem Jahr, in dem die Schulen bisher offen gehalten wurden, die mündliche Matura von der Schülervertretung abgelehnt wird, so ist das kontraproduktiv für jene, die sich engagieren und ihre Reife auch mittels einer mündlichen Matura nachweisen wollen. Denn die Matura wird durch diese nur zur Hälfte absolvierten Matura für ALLE wertloser, auch wenn manche diese freiwillig absolvieren. Liebe Schülervertretung: wo liegt heuer das Problem? Auch an den Arbeitsplätzen ist derzeit Flexibilität wegen Corona angesagt, und dort kann niemand sagen, er mache einen Teil der Arbeit nur freiwillig, da es ja Corona gibt. Und die Matura soll euch ja auf den Ernst des Lebens vorbereiten und nicht dazu da sein, um möglichst mühelos ein Zeugnis zu ergattern, welches von Arbeitgebern nicht mehr als voll genommen wird. Und gerade bei der mündlichen Matura können viele ihre Fähigkeiten in puncto Sprachgewandtheit, Präsentationen und Selbstbewusstsein beweisen!

FBH
4
1
Lesenswert?

Einfach schlampig

Die Arbeit der Redakteure wird leider immer schlampiger - nicht nur die Rechtschreibung ist unter jedem Niveau nun ist auch der Inhalt um 180 Grad verdreht!
Dafür bezahle ich meine Kleine eigentlich nicht.
Traurig!

Kleine Zeitung
1
2
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrte*r FBH,
was genau meinen Sie? Inwiefern ist der Inhalt verdreht?
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

FBH
1
1
Lesenswert?

Korrektur erfolgte erst nachher

Die Korrektur der Überschrift erfolgte erst unmittelbar nach meinem Eintrag. Jetzt so tun als ob ich was falsches behaupten würde finde ich letztklassig!!!

Kleine Zeitung
0
0
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrte*r FBH,
es war absolut nicht unsere Absicht, es so darzustellen, als würden Sie etwas Falsches behaupten. Wir wussten nicht, dass Sie den Fehler in der Überschrift meinen (für den wir uns natürlich entschuldigen möchten und der mittlerweile - wie Sie geschrieben haben - schon ausgebessert wurde).
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

FBH
0
0
Lesenswert?

Alles klar, danke!

LG FBH

blackpanther
0
4
Lesenswert?

Ich nehme an

er meint die irreführende Überschrift. Dort steht, es wird die mündliche Matura gefordert, in Wirklichkeit wird aber die FREIWILLIGKEIT der mündlichen Matura gefordert! Das ist ein wesentlicher Unterschied, denn die mündliche Matura, aber VERPFLICHTEND, möchte ja der Bildungsminister ohnehin wieder anordnen, also bräuchte mit Ihrer Überschrift die Schülervertretung eh nichts fordern…

olgaharler
1
2
Lesenswert?

Matura

Was ist die Matura ohne mündliche Prüfung eigentlich noch wert? Den Stempel "Corona-Matura" bekommen die Schulabgänger der letzten 2 Jahre sowieso nimmer weg. Ich will es zwar nicht hoffen, aber vermutlich wird hier auch bei Jobvergaben differenziert werden. Und sollte dann studieren ohne Matura auch noch ermöglicht werden, wird das Niveau generell sinken.

Sege
2
5
Lesenswert?

Im Titel

Fehlt das Wort „freiwillig“

Kleine Zeitung
0
0
Lesenswert?

Fehler

Sehr geehrte*r Sege,
der Fehler wurde bereits ausgebessert. Wir möchten uns dafür entschuldigen!
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

kropfrob
1
6
Lesenswert?

Ich verstehe...

... die Schlagzeile nicht. Polaschek sagt, dass die mündliche Matura verpflichtend ist und die Schülervertreterin fordert die mündliche Matura. Wo ist dann die Differenz zwischen beiden?

Sege
0
3
Lesenswert?

Schülerinnen

Möchten nur freiwillig die mündliche Matura ablegen

owlet123
0
1
Lesenswert?

Die Schlagzeile klingt aber

so, als wäre die mündliche Matura abgeschafft worden.

zonc
5
17
Lesenswert?

Typisch - immer weniger leisten wollen

Das passt zur immer stärker werdenden Freizeitgesellschaft. Alles haben wollen und im Gegnzug wenig dafür tun. So wie die Qualität der Facharbeiter stetig abnimmt ist es auch bei den Maturanten und Hochschulabgängern. Positive Ausnahmen gibt es natürlich überall.