Drahtzieher oft im AuslandImmer öfter tauchen gefälschte Impfpässe auf

Zu bizarren Versuchen an den steirischen Impfstraßen und seltsamen Eigen-Kreationen, kommen nun auch gefälschte Unterlagen von Online-Käufen. Die Spur führt laut Polizei ins Ausland.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ THEMENBILD ++ CORONA: NACHWEIS FUeR EINTRITTE IN GASTRONOMIE
Symbolbild © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Zuletzt kamen sie wöchentlich, die Meldungen der Exekutive über gefälschte Impfzertifikate. So wurde bei einer 2G-Kontrolle in der Oststeiermark kurz vor Lockdown-Beginn ein gefälschter analoger Impfpass sichergestellt – der Betroffene gab an, er habe ihn in Graz von einem Unbekannten gekauft. Ebenfalls in der Oststeiermark wurde ein Mitarbeiter in einem Betrieb überführt, der ein gefälschtes Impfzertifikat vorgezeigt hatte – der Mann zeigte sich anschließend selbst an.

Kommentare (6)
samro
0
25
Lesenswert?

liebe querdenker

versteht ihr dass faelscher betrueger sind die sich auf euer geld freuen?
denen geht es nicht um eure gesundheit. denen geht es drum dass sie was ins geldtascherl kriegen.

owlet123
5
72
Lesenswert?

Wenn die Gastro wieder öffnet und Veranstaltungen wieder stattfinden

darf nur noch grüner Pass gescannt und dazu Lichtbildausweis als Nachweis gelten.

DannyHanny
9
97
Lesenswert?

Wäre so einfach!

Hingehen......mit dem Arzt reden......impfen.......15 min warten.....
Und schon hat man das ganze Theater ( Anzeige, hohe Strafen) nicht mehr nötig! Man hat etwas für sich getan, für seine Mitmenschen und mutiert nicht zum betrügerischen Egoisten, nur weil man sich vor einer Impfung fürchtet! Oder weil man die Lügen der Hetzer glaubt, die im Internet als die " Experten" auftreten, aber im Grunde dreiste Lügner sind und nur Ihre eigenen Ziele vertreten und gut leben, von der Gutgläubigkeit der Menschen!

samro
0
13
Lesenswert?

danny

voellig richtig und diese saetze mit " freiheit, unversehrheit des eigenen koerpers, respekt vor der impfung wegen der inhaltsstoffe" glaube ich immer weniger.

freiheit? wir sind eine solidargemeinschaft: give and take.
unversehrheit und respekt vor inhaltsstoffen? das glaube ich gar nimmer dass es bei den meisten drum geht. da wird jetzt gegen die 3. impfung mobil gemacht. bei den ersten beiden hatte man die bedenken gar nicht?

die hetzjagden in den sozialen medien sind das hauptproblem fuer mich. ich schau mir das ganze auch erst seit dieser woche an und da muessen sie mal schaun wie die querdenker mit menschen dort abfahren die dort kritisch ihre meinung pro impfung vertreten.
manche querdenker muessten ihre situation mal klar ueberdenken, mit anderen als aus dieser riege reden, denn die sind tief gefangen.

dribblanski
1
35
Lesenswert?

stimmt, es ist wahrlich so einfach

3. Stich vorgestern in Leibnitz:
- nicht einmal 30 Minuten Zeitaufwand (davon 20 Min. für das Warten auf eine mögliche Reaktion danach, die lt. Aussage des RK vor Ort praktisch kaum jemand hat)
- den Stich gar nicht gespürt und
- ein gutes Gewissen für sich und die Mitmenschen

Seien wir doch froh und dankbar, dass die Menschheit so weit ist, in einem Rekordtempo ein wirksames Mittel gefunden zu haben, dass in aller Regel außer einen minimalen Zeitaufwand nichts kostet!
Wieviel Zeit und Kosten erfordert dagegen ein schwerer Krankheitsverlauf abgesehen vom Risiko auch auf lange Sicht!

Carlo62
1
33
Lesenswert?

Impfen…

…geht schneller, kostet nichts und ist legal!