Skifahren im Lockdown möglich"Wir waren selbst perplex": Wann steirische Skigebiete nun loslegen

Am meisten überrascht über die Lockdown-Ausnahme fürs Skifahren zeigen sich am Montag die steirischen Seilbahner selbst. Die meisten werden nun sobald es geht aufsperren - auch wenn einige die Rückkehr der hitzigen Debatten aus dem Vorjahr befüchten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/EXPA/JOHANN GRODER
 

Wenige Stunden, bevor zum vierten Mal ganz Österreich in den Lockdown geschickt wurde, liefen zwischen den Skiliften die Telefone heiß. „Wir waren perplex“, sagt Reiteralm-Boss Daniel Berchthaller zum Umkehrschwung in der Corona-Verordnung, dass das Skifahren (unter Einhaltung von 2G und Maske in geschlossenen Gondeln und Gebäuden) nun doch im Lockdown erlaubt ist. „Dabei stand die Forderung gar nicht im Raum, wir waren auf den Start am 13. Dezember eingestellt“, so der Vize-Obmann der Seilbahner.

Kommentare (6)
Paparazzo
5
13
Lesenswert?

So wird es wohl nicht besser

Mit den Corona Infektionen!! Der Kniefall vor der Skifahrer Lobby provoziert von der "Laubfrosch Partei" ist der nächste Corona Fehler der Regierung!!! 😡😡😡😡

scaramango
1
2
Lesenswert?

Naja - wenn ich mich bei einer "Anti-Coronamaßnahmen-Demo" "sportlich ertüchtigen" darf ...


... eng an eng maschierend und lauthals Aerosole brüllen, dann ist Skifahren hinsichtlich Ansteckungsgefahr das weitaus kleinere Übel ...

Stratusin
1
10
Lesenswert?

Eh egal,

das was jetzt passiert,9 ist ohnedies weit weg von einem Lockdown. Die Straßen und Schulen sind voll. Privat hält sich keiner an Besucherregeln. Der einzige Unterschied ist, das Geschäfte und Lokale zu haben. Das ist max. ein superlight Lockdown.

Dr.B.Sonnenfreund
7
6
Lesenswert?

War am Samstag auf der Teichalm....am "Heulatsch"..:-)

Es hatte +8°C, bei herrlichem Spätherbstwetter, ideal zum Wandern, von Schnee allerdings keine Spur. Und der Teichalmsee lud eher noch zum Baden ein als zu Wintersport....so mein persönlicher Eindruck vor Ort. Der nette Harmonikaspieler-Opa verkaufte mir aber einen "Glühli", der mir sehr geschmeckt hat. Der optimale Monat zum Wandern, ohne schwitzen zu müssen, wird jedenfalls zunehmend der November, nicht mehr der Oktober. Is wies is.

Bobby_01
10
32
Lesenswert?

Jetzt kann

Schützenhöfer Rückgrat zeigen und die in der Steiermark untersagen.

Dr.B.Sonnenfreund
8
9
Lesenswert?

@Bobby 01

Genau, sein letztes Hemd soll er ausziehen, dann sieht man vielleicht sein Rückgrat....