Seit Mitternacht Wann man sein Zuhause überhaupt noch verlassen darf

Nur in Ausnahmefällen darf man seit Mitternacht die eigenen vier Wände verlassen. Der Lockdown gilt für drei Wochen. ÖVP, SPÖ, Grüne haben gestern im Hauptausschuss den Weg frei gemacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Leere Straßen bei früheren Lockdowns in Graz
Leere Straßen bei früheren Lockdowns in Graz © (c) Juergen Fuchs (FUCHS Juergen)
 

Zum vierten Mal geht Österreich in einen Lockdown. Seit Mitternacht gelten wieder strenge Ausgangsbeschränkungen. Diese sollten, so die Vereinbarung zwischen Koalition und Landeshauptleuten, drei Wochen dauern. Am Montag, dem 13. Dezember, sollte der Lockdown, so Kanzler Alexander Schallenberg, für Geimpfte gelockert werden. Für Ungeimpfte würde sich auch zu Weihnachten, Silvester, im neuen Jahr (bis zur Impfung) nichts ändern. Es wäre nicht das erste Mal, dass die Politik einmal gemacht Versprechen über Bord werfen muss, weil das Virus alle Pläne über den Haufen wirft. 

Kommentare (81)
one2go
1
24
Lesenswert?

Alleine

das Seibahnfahrten erlaubt sind, zeigt wie unverhältnismäßig diese Anordnungen sind oder wie stark die Politik von Lobbyisten geprägt wird!🤮

hhaidacher
2
4
Lesenswert?

Intensivstation bald voll

mit Schiunfällen.

halleluja.

Was für ein Destaster, um die Betten auf den Intensivstationen zu schützen.

"Skiunfälle machen in den Alpenländern, wo etwa 20–30 Millionen Wintersportler je Saison sind, etwa ein Drittel aller Sportunfälle aus – was in etwa der Zahl der Verkehrsunfälle entspricht, die aber bei weitem folgenschwerer sind.

In Österreich sind nach einer Statistik des Institutes Sicher leben jährlich etwa 60.000 Skifahrer oder 0,7 bis 0,8 Prozent der 8 Millionen Skifahrer (2 Mill. Österreicher und 6 Mill. Ausländer) von einem Skiunfall betroffen. Nach der Freizeit-Unfallstatistik des Kuratoriums für Schutz und Sicherheit kam es 2003 in Österreich zu rund 199.000 Sportunfällen (24 % aller Unfälle), wovon 246 tödlich endeten. Skiunfälle ereigneten sich 65.000 mit ca. 15 Unfalltoten. Im Straßenverkehr gab es vergleichbar viele Unfälle, aber 60-mal so viele Todesopfer (57.800 zu 931).[1][2] " wikipedia

margrethn
4
4
Lesenswert?

Urlaub im Ausland

Darf ich meine schon gebuchte Auslandsreise antreten? Flug nach Ägypten ...

walterkaernten
1
6
Lesenswert?

kommentar von Hr. JUNGWIRTH

frage an herrn JUNGWIRTH:

Warum wird die wortwahl...... überhaupt noch...... gewählt.

Das ist ja wieder eine wortwahl die einseitig gewält ist, und auf KEINEN fall eine sachliche aufzählung der situation darstellt.

Einfach SACHLICH berichten und die emotionen herunter schrauben.

Wenn die pandemie vorbei ist, dann können sich ALLE MEDIEN und JOURNALISTiNNEN wieder austoben und nach KLICKS und LESER gierig sein.

Trotz steuerlicher medienförderung........

.

woche
1
7
Lesenswert?

Frage an Hr. Jungwirth

Muß diese negative Überschrift sein?
Für solche Überschriften haben wir ja schon ein anderes Medium.

Chruchhill
9
0
Lesenswert?

Was wollen Sie denn da

positiv formulieren? Die Leut' sind weggesperrt und aus. Es ist wie es ist.

glashaus
0
9
Lesenswert?

Chruch

warum weggesperrt? nur weil ich 3 Wochen nicht in die Gastro oder einigen geschlossenen Geschäften darf. Wie traurig wenn nur das mein Leben bestimmt.

silent
6
19
Lesenswert?

Falls die Politiker wissen wollen

ob die Bevölkerung den Lockdown noch mitträgt: Staus an allen Stadteinfahrten schlimmer als sonst, weil jetzt auch noch die Kurzarbeiter und Homeofficler in Graz einkaufen. Man bekommt alles! Die Waschmaschine wird halt bis zur Eingangstüre gebracht, drinnen arbeiten alle Mitarbeiter. Alle Gasthäuser und Kebap-Buden sind im Vollbetrieb und haben auf "Lieferservice" umgestellt. 50 Meter Abstand für Verzehr - dass ich nicht lache ... Es hat alles offen, was irgendwie eine Ausnahme herausgeschunden hat und der Lockdown betrifft ein paar Beamte und Vertragsbedienstete, die jetzt im Pyjama kein Telefon abheben.
Ärzte, Pflege, Labormitarbeiter, Rettungsmitarbeiter haben davon gar nichts. Der Duck sinkt langsam bis gar nicht. Nächster Lockdown: Mitte Februar 2022.

silent
3
23
Lesenswert?

PS

die paar Demonstranten und Schifahrer habe ich noch vergessen. Ohne Abstand on Maske. Alles eine Farce. Ein Lockdown, der rasc h hilft, sieht anders aus.

sakh2000
5
23
Lesenswert?

Also wenn ich all das in Angriff nehme,

was erlaubt ist, dann reicht der Lockdown nicht aus - bitte verlängern :))

Hildegard11
11
30
Lesenswert?

Für DEMOS???....

....darf man weg?? Sonst soll man sich für jeden Pupp rechtfertigen? Noch blöder geht es wohl nicht. Demokratie hin oder her!

menatwork
11
8
Lesenswert?

@hin oder her: Man sieht deutlich wo ihre Prioritäten liegen

aber stolz brauchens net drauf sein. Man kann hier mehr über die Mechanik des Mobs lernen, als man eigentlich wissen möchte

EvilC
20
18
Lesenswert?

Bei uns in der Strasse ist soeben die erste...

... Friseurin eingetroffen. Die Leute sind egoistisch und damit muss man sich abfinden. Wenn ich da eine Anzeige mache, dann hat meine Nachbarin - die ganz offensichtlich die Kundin ist - mit ihren 80 plus eine Anzeige und Geldstrafe am Hals, die sie mit ihrer kleinen Pension vermutlich gar nicht zahlen kann. Ich hasse es, wenn man von Fremden in solche Gewissenskonflikte gebracht wird. Und unser superblauer Polizist der nebenan wohnt hat das schon während der anderen Lockdowns immer wieder bemerkt und nie was gesagt. Gut, geht ja auch schlecht wenn man selbst im LD Parties feiert und auf alles pfeift.

Hazel15
3
8
Lesenswert?

Mobile Friseurin

Es gibt genug mobile Friseurinnen, die dürfen das, gerade jetzt in Coronazeiten haben viele das Gewerbe dafür angemeldet. Genauso wie Masseure. Es kann ja auch jeder Handwerker ins Haus kommen.

madermax
12
11
Lesenswert?

@EvilC

Ist doch alles (menschlich) nachvollziehbar oder?

Die Frisörin: Will Arbeiten, hat Freude an ihrer Arbeit, will Geld verdienen…

Die Oma: Ist 3x geimpft, hat alle Maßnahmen mitgetragen und wird trotzdem in den LD geschickt. Die ist einfach nur genervt das sie Eingesperrt wird, obwohl sie vl. schon einen Weltkrieg überlebt hat…

Der Polizist: Der spiegelt nur die Österreichische Gesellschaft wieder. Lt. Statistik Austria ist jeder 7. Polizist ungeimpft. Ergo, sind viele Polizisten genauso genervt von den Verordnungen, und haben einfach keine Lust täglich dutzende Male auf Konfrontation gehen zu müssen…

Der EvilC: Will alle Anzeigen. Ist von allen Genervt. Und zeigt eigentlich nur wie sehr unsere Gesellschaft gespalten ist…

Dr.B.Sonnenfreund
7
5
Lesenswert?

@madermax

alles bringts du gut auf den Punkt, gute Zusammenfassung der aktuellen Problematik !

UHBP
5
7
Lesenswert?

@mad...

Deine Antwort hätte auch so ausfallen können:
Ist doch alles (menschlich) nachvollziehbar oder?
Die Frisörin: Sind alle Regeln egal, ins besonders die Krankenhausbelegungen…
Die Oma: Ist ungeimpft, trägt keine Maßnahmen mit und will trotzdem nicht in den LD. Die ist einfach nur genervt das sie Eingesperrt wird,…
Der Polizist: Der spiegelt nur die Österreichische Gesellschaft wieder. Lt. Statistik Austria ist jeder 7. Polizist ungeimpft. Ergo, sind viele Polizisten genauso genervt und wollen nur ihr regelmäßiges Gehalt …

EvilC
3
13
Lesenswert?

Ich will niemanden anzeigen... aber was Sie glauben wollen

das glauben Sie natürlich. auch weiterhin.
Was LD bringen wenn schon am ersten Tag alle drauf pfeifen?

Dr.B.Sonnenfreund
19
22
Lesenswert?

@Evil C Dann mache doch eine Anzeige,

und freue dich darüber wenn du dann glücklicher bist. Im Universum ändert sich dadurch nix, nur du müsstest es mi deinem Gewissen vereinbaren, einer alten Dame "einen Hund" angetan zu haben, ein bravo an unsere MoralapostelInnen und DenunziantInnen...

cockpit
11
20
Lesenswert?

Bitte Sonnenfreund, machen Sie Ihre Ankündigung wahr und verschwinden

raus aus dem Forum!

EvilC
3
11
Lesenswert?

@cockpit

Lassen Sie ihn doch hier. Für mich ist klar, seine Ergüsse hier im Forum sind Teil seiner Therapie. Er ist Teil unserer Gesellschaft und daher muss man auch ihn teilhaben lassen. So wie eine Integrationsklasse muss auch ein Forum Platz für jeden haben, Er wird nicht lange durchhalten, der nächste Schub kommt bestimmt.

Dr.B.Sonnenfreund
13
3
Lesenswert?

@EvilC Ich bringe natürlich viele hier

auf die Palme, jedoch entsprechen meine Postings den Regeln des Forums, sonst würden sie ja gelöscht (ist mir auch schon passiert). Also formuliere ich meine gezielten Kommentare so aus, wie sie im Forum angenommen werden und regelkonform sind. Und ihre Wirkung verfehlen sie ja offensichtlich nicht,,,

EvilC
4
10
Lesenswert?

mich bringen Sie nicht auf die Palme...

... ich hab Erfahrung mit Menschen wie Ihnen. ihre Absicht mit den Posts ist offensichtlich. Gibt aber Schlimmeres als jemanden, dessen Tagesbeschäftigung hauptsächlich darin besteht, in einen Forum Leute zu ärgern. Wenn es Ihnen gut tut, dann machen Sie weiter. Hauptsache es hilft.

Dr.B.Sonnenfreund
14
6
Lesenswert?

Wenn du mich schon darum bittest,

werd ichs dir nicht erfüllen. Vielen Dank für die Blumen, vielen dank wie lieb von Dir....sang einmal Udo..

Dr.B.Sonnenfreund
20
4
Lesenswert?

Ich kenne einen sehr lieben Kollegen von mir

der hat das Asperger Syndrom, und schreibt ähnliche Kommentare und Leserbriefe wie ich es tue, und hat ähnliche politische Ansichten. Wer könnte das sein ?

Schaumal1
2
3
Lesenswert?

Vermutlich

erhalten Sie im Leben außerhalb des Forums nur unzureichend Aufmerksamkeit. Ganz zu Recht, wie ich finde.

 
Kommentare 1-26 von 81