LKH-Hochsteiermark2,5G-Regel am Arbeitsplatz: Spitals-Mitarbeiterin gekündigt

Eine Krankenschwester am LKH Hochsteiermark wurde gekündigt, weil sie die vom Bund verordneten Corona-Maßnahmen nicht einhalten wollte. Mehrheit der Spitalsmitarbeiter ist geimpft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Coronavirus  - Baden-Wuerttemberg
Aktuell gilt für Spitalsmitarbeiterinnen und Spitalsmitarbeiter die 2,5G-Regel © APA/dpa/Christoph Schmidt
 

In den steirischen Landeskrankenhäusern gilt bereits seit 8. November für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Einhaltung der 2,5 G-Regel (geimpft, genesen oder PCR-getestet) als Zutrittsvoraussetzung. Am LKH Hochsteiermark, Standort Bruck kam es zu einer ersten Kündigung, wie Kages-Sprecher Reinhard Marczik bestätigt. Die Frau habe gegenüber dem Arbeitgeber erklärt, sie werde hinsichtlich der Corona-Verordnung nichts tun und man möge sie kündigen. "Sie war nicht gewillt, die vom Bund verordneten Coronavorschriften einzuhalten", so Marczik. Da sie bekräftigt habe, dabei zu bleiben, sei das auch alternativlos gewesen. "Es ist Gott sei Dank ein Einzelfall, aber es ist nicht die einzige Mitarbeiterin mit der es Gesprächsbedarf gibt", erklärt der Sprecher.

Kommentare (40)
EvilC
9
58
Lesenswert?

Ob sie sich das wohl gut überlegt hat?

Wer gekündigt wird, hat Anspruch auf Abfertigung und Arbeitslosengeld ab dem 1. Tag. Nur wird es diese Dame schwer haben, weil laut Arbeitsminister muss man die Anforderungen vermittelbar zu sein erfüllen, und das ist geimpft, genesen oder getestet. Wenn sie nichts davon ist, dann wird ihr das AMS Geld gestrichen. Eine neue Anstellung im Gesundheitswesen ist ihr auch verwehrt weil bei Neueinstellungen schon etwas länger eine Impfung erforderlich ist. Somit kann sie nur in einer anderen Branche tätig werden. Die Gastronsuch eh händeringend ;-)

hfg
5
26
Lesenswert?

Wenn sich ein Gesundheitsbedinsteter

Nicht impfen lässt, dann darf man wohl auch weniger Kenntnisse im Arbeitsrecht voraussetzen. Ein Fehler zieht meist weitere nach sich. Vielleicht hätte sie sich in beiden Fällen von kompetenten Personen beraten lassen sollen. Es geht wie überall um Abwegung der Vor- und Nachteile

ego cogito ergo sum
20
8
Lesenswert?

@EvilC

Das stimmt so nicht!

Das AMS darf bei Jobsuchenden nicht abfragen, ob sie geimpft sind. Erhält es aber die Rückmeldung von einem potenziellen Arbeitgeber, dass ein Job abgelehnt wurde, weil die betreffende Person die Impfung verweigert, wird die Argumentation mit dem temporär gestrichenen Arbeitslosengeld schlagend.

Ich nehme an, die Dame wartet bis zum Frühjahr und lässt sich dann mit einem der Impfstoffe von Novavax oder Valneva impfen. Bis dahin hat sie Berufsschutz und kann nicht anderweitig vermittelt werden.

EvilC
2
6
Lesenswert?

Das ist natürlich…

…. möglich, dass sie auf den Totimpfstoff wartet. Das es Berufsschutz gibt war mir nicht bekannt.

ego cogito ergo sum
90
20
Lesenswert?

An alle…

die sich hier so selbstgefällig über diese Dame echauffieren:

Bitte ab sofort jeden fragen, bei dem man eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, ob er/sie geimpft ist!

Wenn Antwort nicht geimpft, dann auch konsequenterweise…
bei einer Kasse die nächste aufsuchen,
in einer Werkstatt eine andere aufsuchen,
in einer Apotheke eine andere aufsuchen,
vor einer Fahrt aus dem Taxi/Bus aussteigen,
die Fleischtheke ohne Ware wieder verlassen,
in einem Restaurant das Essen zurückschicken oder erst gar nicht bestellen,
bei einer Veranstaltung einen Eingang mit geimpftem Kontrollor aufsuchen,
in einem laufenden Verfahren dem Rechtsanwalt das Mandat entziehen,
den Friseurladen nicht mehr aufsuchen,
bei einer laufenden Behandlung den Arzt/Masseur/Therapeuten wechseln,
usw.

DANKE!

samro
0
6
Lesenswert?

Ihre beispiele

da kann man sichs aussuchen ob man mit denen kontakt will.
bei mir geht jeder dienstleister seit der pandemie nur mit maske rein. was die meisten von selbst tun. gleich verhalte ich mich auch umgekehrt.

ein patient hat keine wahl. muss ins spital und soll auf eine ungetestete krankenschwester treffen?
wie kommt er dazu?
ich empfehle ihnen als lesestoff ages: coronacluster spitaeler.
lesen sie das bitte und dann sagen sie uns welches verantwortungsbewusstsein ungeimpftes spitalspersonal hat?

princeofbelair
5
24
Lesenswert?

Nennen Sie mich überkorrekt

aber wir praktizieren das privat genauso. Handwerker, die in unserem Haus arbeiten, müssen Maske tragen. Bisher war das auch für niemanden ein Problem (zugegeben, wir leben auf keiner Baustelle und die Anzahl der Arbeiter ist mit fünf Personen überschaubar).

Mein Graz
4
42
Lesenswert?

@ego cogito ergo sum

Hm.
Meinst du nicht, dass es einen Unterschied gibt zwischen einer Person, die am Krankenbett arbeitet, engsten Körperkontakt hat, und einem Mechaniker, der nicht mich sondern mein Auto "behandelt" bzw einem Kassier, der hinter einer Glasscheibe sitzt?

Größere Veranstaltungen sollte man gerade jetzt sowieso meiden, zum Friseur muss man nicht so dringend wie ins Krankenhaus, mein Arzt ist geimpft.

Nicht alles was hinkt ist ein

ego cogito ergo sum
20
7
Lesenswert?

@Mein Graz und @princeofbelair

Die Dame, um die es hier geht, will sich derzeit nicht impfen und auch nicht testen lassen! In Anbetracht dessen, dass nichtgeimpftem Krankenhauspersonal die Tests, die locker im eigenen Haus durchgeführt werden können, verweigert werden, diese aber sehrwohl durchgeführt werden, wenn sie für jemand anderen einspringen sollen, kann ich diese Entscheidung durchaus nachvollziehen. Sie hat schlussendlich von sich aus die Konsequenzen gezogen und um eine Kündigung gebeten! Was gibt es da noch zu verurteilen?

Mir geht es aber konkret nicht um diesen Fall, sondern um die pauschale Verurteilung eines jeden Nichtgeimpften, die sich hier in diesem Forum bereits seit Wochen und Monaten auf einem teils hochaggressiven Level durchzieht!

Niemand kennt die persönlichen Umstände, die bei dieser Dame dazu geführt haben, Trotzdem wird hier wieder mit der Totschlagkeule geschwungen, als gäbe es kein Morgen mehr!

Beispiele!?
"Die Dame kann sicher sofort bei der Krawallpartei FPö als Kicklpflegerin anfangen. Welche Kompetenzen die Gnädige hat, spielt dort eh keine Rolle!"
"Wieso sollen die Sozialversicherungs- und Steuerpflichtigen diese Irren noch ein paar Gehälter zahlen müssen?"
"Es gibt genug esoterische Berufe wo man als Impfgegner auch beschäftigt werden kann."

Mir persönlich reicht's bereits bis oben hin! Ein vernünftiger Diskurs in diesem Forum nur noch mit gewissen Personen möglich... die kann man aber bald an einer Hand abzählen.

Mein Graz
1
7
Lesenswert?

@ego cogito ergo sum

Warum gehst du jetzt auf mich los?
Keine dieser von dir wiederholten Aussagen stammt von mir!

Ich habe dir lediglich wegen deines Vergleichs geschrieben - und sonst nix!

Du könntest deine Frustration an denen abreagieren die betroffen sind!

ego cogito ergo sum
2
0
Lesenswert?

@Mein Graz

Das war nicht persönlich gemeint! Von daher bitte ich um Entschuldigung!

1167057PRAC
11
41
Lesenswert?

Kages Mitarbeiterin entlassen

Dazu passend zu den letzten KAGES Meldungen
" wie der Herr so das Gscher"😏

himmel17
12
50
Lesenswert?

Ungeimpfte Ärzte sind ein Wahnsinn

Wer kontrolliert/entlässt Ärzte, die in Wien ungeimpft mitmarschierten.

doriangray
17
82
Lesenswert?

Kein Verlust

Wer im Gesundheitswesen- und Altenpflegebereich während einer Pandemie die Impfung verweigert, gefährdet die anvertrauten Menschen und hat offenbar den Beruf verfehlt.

samro
15
56
Lesenswert?

voellig richtige massnahme

wenn jemand nicht seine verantwortung versteht hat er in einem spital nichts zu suchen.

ein eimzelfall??????????????
wie sind dann erst 73% in so einem beruf geimpft?

liebes spitalspersonal sprecht wenn auch nur anonym hier ueber die situation. bitte.

Zwiepack
19
100
Lesenswert?

Warum gekündigt - ENTLASSEN!

Wieso sollen die Sozialversicherungs- und Steuerpflichtigen diese Irren noch ein paar Gehälter zahlen müssen?

Morpheus17
23
8
Lesenswert?

@Zwiepack

Na was glaubst warum .... Bingo ... weils kein Entlassungsgrund ist. Also wennst noch im System Abfertigung alt bist .....

bitteichweisswas
21
90
Lesenswert?

.

Die Dame kann sicher sofort bei der Krawallpartei FPö als Kicklpflegerin anfangen. Welche Kompetenzen die Gnädige hat, spielt dort eh keine Rolle!

der alte M.
173
22
Lesenswert?

Und dann

über Personalmangel jammern.

Zwiepack
6
6
Lesenswert?

Sie wünschen sich mehr

Todesengel?

jonny 123 at
7
31
Lesenswert?

Alte

Auf solche Typen kann die kages gerne verzichten

silent
15
133
Lesenswert?

möchten

sie gerne am Krankenbett mit geschwächtem Immunsystem von einer Mitarbeiterin angesteckt werden? Oder wollen Sie SICHER sein. (Geimpft + Getestet)

Reipsi
22
141
Lesenswert?

Mit dieser

Einstellung hat sie in einem Krankenhaus sowieso nix verloren, fehl am Platz .

schetzgo
19
93
Lesenswert?

Die eine kriegt die Kündigung

Der andere eine goldene Abfertigung 💰💰💰‼️

rb0319
0
35
Lesenswert?

Kündigung

Zu Ihrer Information: Bei einer Kündigung durch den Dienstgeber verliert man seine Abfertigungsansprüche nicht.

hfg
20
160
Lesenswert?

Es gibt genug esoterische Berufe

wo man als Impfgegner auch beschäftigt werden kann.
Im Krankenhaus hat man als Ungeimpfter sicher nur als Patient eine Berechtigung. Aber gut das sie das selber eingesehen hat.

 
Kommentare 1-26 von 40