Pro & KontraSollen Schanigärten vor Ostern bundesweit öffnen dürfen?

Anfang März wurde der Gastronomie zumindest eine Gastgarten-Öffnung mit Beginn der nahenden Osterferien in Aussicht gestellt. Doch dieser Plan wackelt aufgrund der Infektionszahlen gehörig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

PRO

Es ist völlig überzogen, einen Gastgarten zum Hochrisikogebiet zu erklären, meint Stefan Sternad. Er ist Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der Kärntner Wirtschaftskammer.

Kommentare (52)
duerni
3
2
Lesenswert?

Dass kein Kommentar darauf eingeht, dass Covid19 nicht vom Himmel ...

gefallen ist sondern "menschengemacht" ist - erscheint mir befremdlich.
Globalisierung als Basis für jede nur mögliche Annehmlichkeit - auch wenn sie noch so unnötig ist, wird also höher bewertet als die Sicherheit nicht von Viren und Krankheitserregern die ursächlich durch die Lebensweise und Lebensgewohnheiten von Asiatische Völkern bedingt ist, befallen zu werden.
Ein Schelm, der Böses denkt und einen Zusammenhang zwischen der aktuellen Pandemie und unserer Gier alles haben zu wollen und das zu unsinnig niedrigen Preisen, ist völlig korrekt.
Wer dem zustimmt, braucht sich aber nicht über die Pandemie und deren Auswirkungen beschweren.

bluebellwoods
1
9
Lesenswert?

Ich bin zwiegespalten...

...einerseits wünsche ich mir nichts mehr als endlich wieder mit Familie und Freunden "auswärts" Essen gehen zu können (sich "bedienen zu lassen", mal nicht selbst zu kochen oder ein Lieferservice zu bemühen) andererseits fürchte ich mich vor den steigenden Zahlen (wobei die Infektionen häufig bei Treffen in Privaträumlichkeiten passieren weil die Leute zum einen müde von den Maßnahmen sind und zum anderen das Virus nach wie vor verharmlosen). Private Treffen wird es weiterhin geben (und dafür lassen sich wohl die wenigsten testen) aber vermutlich ist ein kontrolliertes Öffnen von Schanigärten mit Test- und Registrierpflicht sinnvoller.

Reipsi
0
21
Lesenswert?

Bitte anderen Artikel

lesen, " Intensivpatienten werden in anderen Bundesländer verlegt " , genügt die Antwort ?

AIRAM123
6
17
Lesenswert?

Die Vorarlberger Gastro ...

... Härte öffnen dürfen - meint es sei zuviel Aufwand. ??? Man fragt sich: was wollt ihr denn nun wirklich?

lucie24
8
1
Lesenswert?

Sie verstehen

da ganz grundlegende Zusammenhänge nicht.

RonaldMessics
12
18
Lesenswert?

Nur die Schanigärten....

...öffnen sollte man tun. Der Wirt ist für die Verhaltensweisen seiner Gäste voll verantwortlich zu machen. Dies bezieht sich vor allem auf die notwendigen Abstände beim Sitzen, Stehen und Gehen.
Schau mal amol, wie viele Daumen nach unten kommen, denn die sind für mich das Maß der Dinge, denn diese wollen weder Selbstverantwortung noch Fremdverantwortung.

Balrog206
0
19
Lesenswert?

Und

während der Roland seinen 2,20€ Espresso mit einem hoffentlich 0,5 l gratis Leitungswasser trinkt, wird der Wirt mit Argus Augen auf ihn aufpassen ob er dem Sitznachbarn ja nicht zu nahe kommt !

RonaldMessics
0
0
Lesenswert?

@Balrog206

Damit sie sich nicht zu sehr in Vorurteile fixieren empfehle ich ihnen einen Text zu lesen, der sehr viel beschreibt. Von ihnen, aber auch von uns allen:
Grenzen lösen sich auf
Doch diesmal hat die Autorin, die selbst seit rund zehn Jahren in einem Dorf in Brandenburg lebt, ein anderes Ziel im Visier. Sie nützt die Hermetik des Dorfes mit all seinen Handlungsträgern, unter denen sich auch ein Schwulen-Paar befindet, um exemplarisch vor Augen zu führen, dass sich die Trennungslinien zwischen Gut und Böse verwischen, dass sich hurtige Vorurteile rasch in Fehlurteile verwandeln, weil einige Menschen nicht in das vorgefertigte Korsett oder Schema passen. Und weil sie den Begriff "Dorfgemeinschaft" durchaus wörtlich nehmen, fernab von gröberen Gemeinheiten, fernab von den Folgen der immer wieder mit falschen Tönen propagierten sozialen Distanzierung.
„Über Menschen“ ist ein brisantes, bedeutsames, entlarvendes Buch der Stunde, über das Wanken vieler Werte, Denklähmungen und Masken in den Gehirnen der wahren Tarner und Täuscher, der Untermenschen mit dem Über-Ego. Eine brisante Geschichte über den geistigen und moralischen Lockdown, die doch auch ein kleines Fenster offen lässt - mit dem Blick auf das Prinzip Hoffnung. So gesehen ist der Roman auch eine kleine Moralinjektion zur richtigen, weil falschen und an Ungewissheiten reichen Zeit

Balrog206
0
0
Lesenswert?

Ronald

Danke für den Tipp ! Aber so wie du das bunch beschreibst sollte ich bevor ich es lese nochmals zur Schule 😉 übrigens mein Cousin lebt seit 25 Jahren in einer schwulen Partnerschaft ! 🌞

RonaldMessics
1
1
Lesenswert?

warum nicht?

Übrigens ist RONALD richtig. Ich denke eben im Sinne einer Verantwortung. Ich versuche den Abstand einzuhalten. Aber man kann ja auch mal die Distanz zum Anderen unaufgeregt übersehen, und dann bin ich froh, wenn auch der Wirt seine Verantwortung wahr nimmt und mich auf diesen Mangel aufmerksam macht.
Ich weiß eigentlich nicht, was sie als anonymer Poster dabei für kritikwürdig halten.

Balrog206
0
1
Lesenswert?

Ronald

Wer sagt das dein richtiger Name Ronald M hier ist ? Auch mein Nick könnte Gabriel Müller sein und könnte aus meiner Phantasie stammen !
Mir wäre nicht aufgefallen das im Grazer Kaufhaus jemand aufpasst ob man zu nahe aneinander auf der Rolltreppe steht ! Frag einmal eine Friseurin od Verkäuferin was die sich teilweise von Kunden anhören bzw anpöbeln lassen müssen diesbezgl !

RonaldMessics
0
1
Lesenswert?

@wenn ich ...

...es so schreibe, dann ist so. Ich verstecke mich nicht hinter einem Pseudonamen.

lucie24
19
6
Lesenswert?

Wir brauchen eine

sofortige ÖFFNUNG!

reiner6777
2
3
Lesenswert?

Nein

Sofort geht einmal nichts.
Die Leute nehmen es so schon nicht erst genug und wenn die Gastronomie offen haben würde noch weniger.

Guccighost
1
5
Lesenswert?

wieso gesunde Betriebe

können mit dem Umsatzersatz auch leben

nightflyer66
3
12
Lesenswert?

Wer ist...

... "wir"?

Aktuell ist eine Öffnung einfach nicht möglich.
Besser aktuell noch zuwarten, um dann bei günstigeren Zahlen - auch und gerade im Interesse der Wirtschaft (!) - mit Hoffnung auf Nachhaltigkeit aufsperren.

nijinsky
27
10
Lesenswert?

Nicht reden,

klagen, Herr Sternad! Es kann ja nicht sein, dass aus Planlosigkeit und Ahnungslosikeit ganze Branchen vernichtet werden.

Immerkritisch
5
49
Lesenswert?

Eigenverantwortung?

Bei sehr vielen in Österreich nicht einmal in Ansätzen erkennbar!

duerni
12
50
Lesenswert?

Ob die Schanigärten vor Ostern 2021 aufsperren oder nicht - ist doch ein belangloses Details, dass ...

uns nicht weiterhilft. Wir haben uns eine Pandemie eingefangen und müssen dankbar sein, dass einige helle Chemiker, nach unwahrscheinlich kurzer Zeit einen Wirkstoff gegen SARS COV 2 gefunden haben. Solange wir nicht alle immunisiert sind, wird die Infektion der Menschen nicht wirklich reduziert. Einsperren von Menschen reduziert nur für diesen Zeitraum das Potential der Virusübertragung - also bringt es außer Ärger nichts.
Wir müssen endlich beginnen, unseren Stil zu Leben und zu Wirtschaften zu ändern. Sie können mich Verschwörungstheoretiker nennen - außer China - hat KEIN Land dieser Erde diese Pandemie ohne dramatische Langzeitschäden überstanden. China strebt die Weltherrschaft an und das ohne Rücksicht auf die Menschen - weder ihre eigenen noch die der Weltbevölkerung. Wir haben uns in die Abhängigkeit eines "Dämonenstaates" begeben.
Wenn das nicht schnellstens abgestellt wird - von uns allen - enden wir als Vasallen Chinas. Sollten sie das übertrieben finden, hat China umso leichteres Spiel.

sakh2000
4
23
Lesenswert?

Ohne den Rest Ihres Beitrages zu beurteilen,

diese "Chemiker" haben keinen Wirkstoff gegen SARS COV2 gefunden, sondern Impfstoffe entwickelt, die zu einem gewissen Teil Menschen vor schweren Krankheitsverläufen schützten bzw. eventuell vielleicht auch in einem gewissen Ausmaß immunisierend wirken, mehr nicht.

duerni
1
0
Lesenswert?

ich bitte um Entschuldigung - es sollte Impfstoff heissen nicht...

Wirkstoff. Können sie damit leben?
Wenn sie schon Kritik üben - ich hätte gern gewusst, wie sie meine "provokante" Aussage hinsichtlich China bewerten.

Bereits
16
35
Lesenswert?

.

Auf das eine Monat kommt's jetzt auch nicht mehr an. Also lieber noch ein paar Wochen warten und auf Nummer sicher gehen als wieder einen Totallockdown riskieren.

Hasl
12
8
Lesenswert?

Warum

Warum steigen dann die Zahlen, obwohl die
"böse" Gastronomie geschlossen ist? Unsere Gastwirte haben wirklich ALLES getan, was vorgeschrieben wurde und trotzdem
mussten sie schließen. Es können nur Leute fürs längere zusperren sein, die NICHT davon leben müssen. Und ob man es glauben will oder nicht, es hat fast jeder Mensch einen Hausverstand. Man muss es nur zulassen das der wieder verwendet werden darf.

jaenner61
0
3
Lesenswert?

hausverstand

hätten sie recht, bzw hätte fast jeder mensch einen gesunden hausverstand, würden die zahlen nicht steigen!

nightflyer66
0
3
Lesenswert?

Seltsame Schlussfolgerung...

ihrerseits, Hasl:

Aktuell steigen die Zahlen trotz geschlossener Gastronomie erheblich an.
Also sperren wir diese Betriebe wieder auf, die können ja nicht schuld an den Zahlen sein.

Schon einmal darüber nachgedacht, dass es mit geöffneter Gastronomie eine noch viel schlimmere Entwicklung geben könnte?

Das und nichts anderes sagen die Experten.

reiner6777
0
2
Lesenswert?

Hausverstand

Genau der fehlt bei vielen wenn man sich umschaut.

 
Kommentare 1-26 von 52