Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

B1.1.7Burgenland von britischer Virusmutation am stärksten betroffen

Bisher 133 Fälle nachgewiesen, mehr als 200 Ergebnisse stehen aber noch aus. Bezirk Jennersdorf hat höchste Sieben-Tage-Inzidenz von ganz Österreich.

© APA/DPA/KAY NIETFELD
 

Im Gegensatz zur afrikanischen Virusmutation, die bisher vor allem in Tirol festgestellt wurde, grassiert die britische Variante primär im Osten des Landes. Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (Ages) veröffentlicht ab sofort zweimal pro Woche neue Daten zur Ausbreitung der Mutationen - so soll das Infektionsgeschehen besser unter Kontrolle bleiben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.