Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eltern reagierenCorona-Ampel für Kinderbetreuung: "Das wird bald existenzbedrohend"

Kein Kindergarten für Schnupfen-Kinder. Die Empfehlung eines Kinderarztes sorgt bei vielen Eltern für Ärger. Einige Betreuungseinrichtungen versuchen zu beruhigen.

Der Kindergarten- und Schulstart unter Coronabedingungen verunsichert viele Eltern © Markus Traussnig
 

Die Präsentation der Coronaampel für die steirischen Kinderbetreuungseinrichtungen lässt seit Montag die Wogen hochgehen. Ab Herbst gelten diverse Regeln für Kindergärten und Co. Das verunsichert viele Eltern – vor allem, weil Experten zusätzlich empfohlen haben, Kinder bereits mit Schnupfen zuhause zu belassen: "Ich bin alleinerziehend, habe zehn Tage Pflegeurlaub im Jahr, keine Familie in der Nähe und kann mich schon in 'normalen' Jahren glücklich schätzen, wenn ich da mit einem Kindergarten-Kind über die Runden komme", sagt eine Betroffene. Heuer hat sie ihren Pflegeurlaub bereits aufgebraucht: "Von der Politik gibt es dafür keine Lösung, für viele von uns wird das jetzt bald existenzbedrohend."

Kommentare (43)

Kommentieren
AIRAM123
2
9
Lesenswert?

Kränkliche Kinder gehören nicht in die Schule ...

Und nicht in den Kiga. Corona hin oder her. Schon gar nicht mit Temperatur.

Als PädagogIn redete man sich auch bisher bei 30% der Eltern den Mund fusselig. Und das waren kaum berufstätige, auch keine allein Erzieher. Die sind eh alle gut organisiert. Diese 30% bringen die Kinder in jedem Zustand - meist in der Früh voll gepumpt mit Nureflex um dann zu Mittag (wenn der Saft nachlässt) ganz verwundert am Telefon zu sein: „Nein, in der Früh war er noch ganz gesund. Nein ich kann nicht ab holen. Ich bin noch am Schöckel, beim Shopping , beim (Frisör)-termin...“

Abgesehen davon, dass diese Kinder immer unzählige andere inkl Personal angesteckt haben und die andern 70% der arbeitenden Eltern in Verlegenheit gebracht haben, werden es diese 30% sein, die den Schul- und Kindergartenbetrieb zum Erliegen bringen werden. Wenn alle 10 Tage in Quarantäne müssen weil so ein Kind mit COVID unterwegs war werden nur mehr große Träger offen halten können. Kleine Einrichtungen werden zusperren.

pesosope
5
8
Lesenswert?

Ich riskiere es halt noch einmal

Es ist verdammt leicht, Kinder in die Welt zu setzen, dann beim ersten Problem aufzuschreien und den Staat in die Verantwortung zu nehmen. Wie wärs mit Nachdenken und vor dem Zeugen die Möglichkeiten für die Zukunft erwägen. Die drohende Arbeitslosigkeit wegen Corona-Maßnahmen lasse ich nicht gelten, denn auch ohne Corona hat NIEMAND die 100%ige Jobgarantie und hätte trotzdem die Pflicht zur Versorgung seiner Kinder!

beneathome
6
4
Lesenswert?

Experten

dieser Kommission sitzen sicher im MA14 des Gesundheitsministeriums. Und die Lehrer gehen dank gierigem Rechtssystem und der geringen Motivation sowieso keine Risiken ein. Wieso auch? Dazu noch in 20 Wochenstunden Unterlagen für daheimgebliebene erstellen. Man muss ja jetzt schon Frühstück, Körperpflege und Fitnesslauf darin unterkriegen. Also das geht gar nicht.

Mein Graz
2
5
Lesenswert?

@beneathome

Klingt sehr gehässig.

lieschenmueller
3
13
Lesenswert?

Dann wäre der Schnelltest, der im Herbst kommen soll,

zuverlässig und innerhalb von 15 Minuten das Ergebnis, eine willkommene Lösung.

karin666
28
12
Lesenswert?

Ich frage mich wirklich:

Warum die Bildungsdirektion bittet, dass Kinder mit Schnupfen von der Schule zu Hause bleiben ( ob das dann wirklich so umgesetzt wird, ist eine andere Sache ) und die „ netten und lustigen " Damen von WIKI und Co. genau DIESE Vorgabe so eben nicht umsetzen (wollen ) ...
Da fehlen einem wirklich die Worte !!!
Aber WIKI setzt ja auch auf Herrn Sprenger, das sagt schon alles ...

schulzebaue
6
4
Lesenswert?

Und

Was hat Dr. Sprenger falsche gemacht?

Oder reicht es schon, dass er dem heiligen Sebastian widersprochen hat.

karin666
2
2
Lesenswert?

Herr Sprenger,

hat mit seinen Aussagen sehr viel falsch gemacht ...
Er gab WIKI Ratschläge, die mehr als fragwürdig & lächerlich sind und ist eher den Verweigerern zuzuordnen, als sich ernsthaft über Corona und den Folgen Gedanken zu machen.
Gott sei Dank- hat er in der Regierung nichts mehr zu sagen.

peter80
22
17
Lesenswert?

.. mal kurz Nachdenken..

.. Weil vielleicht auch lehrer keine Lust haben sich an Kids anzustecken und Corona mit nach Hause bringen wollen weil auch sie Eltern haben die sie vielleicht nicht Anstecken wollen..

Reipsi
0
2
Lesenswert?

Verkäufer innen

haben auch keine Lust gehabt und haben Arbeiten müssen , liebe . . .

schulzebaue
4
10
Lesenswert?

Na

Da müssen langsam ganz schön viele Menschen zu Hause bleiben.

Dummerweise sind nämlich die meisten Infizierten beschwerdefrei.

Und ein gewisses Berufsrisiko darf man auch von Lehrern erwarten. Ob sie jetzt Lust haben oder nicht.

karin666
17
12
Lesenswert?

Ich glaube

Sie haben mich leider total falsch verstanden, bzw meine Zeilen leider nicht richtig gelesen ...
Bin genau Ihrer Meinung !!!
Verstehe in diesem Fall eben die Wiki Führungsebene nicht !
Warum lässt man Kinder mit Schnupfen in die Einrichtung kommen ...

peter80
5
8
Lesenswert?

@Karin ok

Ok das hab ich wirklich falsch verstanden. Allgemein ist es genau das was ich an Eltern nich verstegen.. Zuerst ein Aufstand gegen Maken im Unterricht. Wenns dann aber heißt leute die leichte Symptomanzeichen haben sollen zu hause bleiben passt auch nicht. Na was also? Irgendwo muss der Konsens her.. Entweder Oder? Beides geht nicht

Mein Graz
7
24
Lesenswert?

@karin666

Weil Kinder, denen nur die Nase rinnt, die kein Fieber haben, zum Großteil nicht wirklich krank sind!

Am besten wäre es wohl, in jedem Kindergarten gleich medizinisches Personal zu stationieren, das Kinder, die einmal hüsteln sofort einen Abstrich abnimmt, die Kinder werden dann ins Kammerl gesperrt bis das Ergebnis da ist und dann dürfen sie - trotz rinnender Nase - wieder in die Gruppe.
*Achtung - Ironie!*

peter80
17
8
Lesenswert?

@mein Graz

.. Jo haftest du dann dafür das nur schnupfen ist? . Zahlst du dann jedem kind mit rinnender Nase den Test.. Und meinst eltern lassen dann regelmäßige tests mit den Kids durchführen wenn ja.. Bin ich begeistert von dir

Mein Graz
2
4
Lesenswert?

@peter80

Verstehst du Ironie?

lieschenmueller
1
4
Lesenswert?

Ironie

Jetzt kennzeichnet man sie eh schon und trotzdem .....

Mein Graz
0
3
Lesenswert?

@lieschenmueller

Mich wundert bald gar nix mehr...

peter80
45
15
Lesenswert?

Typisch..

.. unser aller Existenz ist bedroht wenn die raten Steigen. Also liebe Eltern es dreht sich nicht immer alles nur um euch und eure Kinder.

Reipsi
0
1
Lesenswert?

Ui ui

was sind sie für ein Typ .

Bravo55555
0
8
Lesenswert?

Es geht ja eigentlich nicht um die kinder

Sonder um den Arbeitsplatz der Eltern ...

Mein Graz
5
27
Lesenswert?

@peter80

Steht wo, dass sich alles um Eltern und Kinder dreht? Ich hab das nirgends gelesen. Es ist ein Artikel unter vielen.

Allerdings sind Kinder m.E. einer der wichtigsten Punkte in der Gesellschaft: Kinder SIND die Zukunft!

karin666
14
3
Lesenswert?

Kinder sind unsere Zukunft-

und Eltern stehen anscheinend - wie man sieht - an der Macht und können alles entscheiden und beeinflussen !!!

Mein Graz
1
10
Lesenswert?

@karin666

Eltern haben die Verpflichtung, für ihre Kinder das bestmögliche zu tun. Dazu gehört selbstverständlich auch, für Betreuung und Ausbildung zu sorgen.
Nicht alle Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind jederzeit von KiGa oder Schule abzuholen und zu Hause zu lassen, bis die Triefnase nicht mehr läuft!
Und wer unterrichtet die Kinder, die nicht in die Schule dürfen? Auch wieder die Eltern? Oder kommt dann der Lehrer ins Haus?

Meine Kinder sind zum Glück erwachsen. Stelle ich mir vor, diese Situation wäre während der Kindheit meiner Kinder gewesen, bei uns hätte einer der Elternteile seinen Job kündigen müssen!

karin666
2
3
Lesenswert?

Ja, vollkommen richtig ABER

auch Pädagogen sind NICHT dafür da, kranke Kinder ohne Kinder mit einer Schnupfnase zu betreuen.

Wenn dies Eltern nicht schaffen - müssen Sie sich schon vorab Gedanken machen wie sie eine Betreuung beim Krankheitfall organisieren können und nicht das Kind krank in eine Einrichtung schicken.
Das ist verantwortungslos !!!

Gewisse Eltern werden es leider NIE begreifen

peter80
11
8
Lesenswert?

@mein Graz

Ja sie sind die Zukunft aber WIR bereiten die Zukunft vor. Und wenn es so weiter geht und wegen steigenden Raten die geschäfte weiter so den bach wegen notwendiger Restriktionen runter gehen dann haben wir diesel Bündel alle zu tragen das haben mannche noch nicht kapiert. Die direkten Auswirkungen zu spüren ist das ei ne aber maßnahmen zu tragen damit wir keine Maßnahmem setzten müss ist vielen zu unbequem.. Hat man ja Wunderbar an den Urlaubern gesehen die nicht verzichten konnten. Danke an alme dafür denn Deswegen scheißts uns jetzt vorzeitig rein..

 
Kommentare 1-26 von 43