Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Beim Röntgen entdecktDurch Hagel verletzter Storch hat Gewehrkugel im Körper

Bei einem jener fünf Störche, die in Stallhofen bei einem Hagelgewitter verletzt wurden, wurde beim Röntgen eine Schusswunde entdeckt.

Einer der fünf Stallhofener Störche, die vom Hagel verletzt wurden © Storchenstation Tillmitsch
 

Für großes Aufsehen und einen beherzten Hilfseinsatz sorgte ein Hagelgewitter, bei dem in Stallhofen fünf Störche verletzt worden waren (den Bericht dazu lesen Sie hier).

Kommentare (6)

Kommentieren
infomenü
0
3
Lesenswert?

Analyse des Projektils?

Kann man anhand der Gewehrkugel, sollte sie entfernt werden, rückverfolgen aus welcher Waffe sie stammt und damit den Schützen fassen?

SoundofThunder
7
16
Lesenswert?

🤔

Tja,wer hat dafür gesorgt dass die Menschen leichter an Schusswaffen kommen? Nicht jeder geht damit verantwortungsvoll um. Manche erliegen der Versuchung auf etwas zu schießen. Es sollten alle Schusswaffen konfisziert werden. Waffen haben in einem Haushalt nichts verloren.

Plantago
0
2
Lesenswert?

Wo ist dann die Messer-Abgabestelle?

Und den Schnitzelpracker auch gleich mitnehmen, den Nudelwalker, die Bratpfannen... John Wick killt auch mit einem Bleistift!

Immerkritisch
0
63
Lesenswert?

Wie pervers

ist das denn? Auf einen Storch zu schießen....

Andererseits, wenn man an die abgehäuteten Katzen denkt, wundert mich nichts mehr!

ma12
10
6
Lesenswert?

OMG

Es ist sehr schlimm! Da wollte wohl jemand keine Kinder bekommen! (IRONIE)

infomenü
4
85
Lesenswert?

Fürchterlich

was für ein Abschaum unter uns ist.
Einfach zum Kotzen...hohe Strafen und Täterfoto öffentlich aushängen!!