Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Präsenz-Lehre am PrüfstandDiese Pläne schmieden die Rektoren für die Zukunft der steirischen Unis

Uni-Rektor Martin Polaschek sieht zwar stolz auf die Bewältigung der Corona-Krise zurück, will aber im Herbst unbedingt zur Präsenz-Universität zurück. Und: Wie es an TU, Med-Uni, Montan-Uni, Kunst-Uni weitergeht.

++ HANDOUT ++ WECHSEL AN UNIVERSITAeT GRAZ - MARTIN POLASCHEK UeBERNIMMT REKTORAT
Uni-Rektor Martin Polaschek will im Herbst wieder zur Präsenzlehre zurück © APA/UNI GRAZ/KANIZAJ
 

Was hat die Corona-Krise für die Universität Graz, eine der größten Institutionen des Landes mit 30.000 Studierenden und etwa 4500 Mitarbeitern bedeutet?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

zweigerl
0
0
Lesenswert?

Die persönliche "Begegnung" an der Massenuni

Ach ja, die "Begegnung". Rein-raus aus dem Lehrsaal - wann bitte gibt es den Massenklausurtermin? Für mich (unbezahlten) Lehrbeauftragten findet die Uni-"Begegnung" noch am ehesten im intensiven 1:1-Mailaustausch statt. Da kann man auf Argumente differenzierter eingehen und an den Antworten des Studenten ablesen, wie sachgemäß und formalsprachlich korrekt er zu antworten versteht.