AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Einsatz bis Ende JuliJetzt übernimmt die Miliz die Grenzüberwachung

Miliz löste Berufssoldaten und Grundwehrdiener an der steirisch-slowenischen Grenze ab. Militärkommandant: "Wird ein herausfordernder Dienst".

BUNDESHEER: MEDIENTERMIN MILITAeRKOMMANDO STEIERMARK 'MILIZ IM EINSATZ ZUR GRENZRAUMUeBERWACHUNG'
Zwei Milizsoldaten auf Fußstreife © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Am Mittwoch begann auch in der Steiermark der Einsatz der im Zuge der Corona-Krise aufgebotenen Milizeinheiten. Ab nun wird der 55 Kilometer lange Grenzverlauf zwischen St. Anna am Aigen und Soboth von rund 270 Soldaten des Milizstandes überwacht. Der Großteil davon kommt von der Jägerkompanie Deutschlandsberg und der 1. Jägerkompanie des Jägerbataillon Steiermark, der Rest sind Milizsoldaten, die sich zu einer freiwilligen Waffenübung gemeldet haben.

Kommentare (3)

Kommentieren
heri13
16
9
Lesenswert?

Der Möchtegern nehammer soll seine Polizisten ,

An die Grenze schicken.
Dort sind sie besser eingesetzt, und nicht Spione im Gesundheitsbereich .

Antworten
astoti
9
1
Lesenswert?

Was Glauben die Herren?

Sind wir schon ein Diktaturstaat.

Antworten
Stubaital
1
2
Lesenswert?

Antwort

Coronavirus im Hirn angekommen!

Antworten