Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirische Corona-Bilanz799 Anzeigen in der Osterwoche, deutlich weniger Rettungseinsätze

Seit Beginn der Covid-Restriktionen gab es wegen Verstößen 2851 Polizei-Anzeigen, davon knapp 800 in der letzten Woche. Zahl der Rettungs-Einsätze ging um die Hälfte zurück.

Die Polizei ist auch am Ostermontag - mit Sicherheitsabstand - unterwegs. Hier im Bild im Grazer Stadtpark © Daniela Brescakovic
 

Das Corona-Virus und die Folgen der strengen Ausgangsbeschränkungen haben in der Steiermark auch große Auswirkungen auf die Arbeit von Polizei und Rettungskräften.

Kommentare (1)
Kommentieren
heku49
9
20
Lesenswert?

Die Zahl der Freizeitunfälle ist immer noch hoch!

Mich wundert es nicht..... Gleitschirmpiloten, Kletterfreaks, Mountenbiker, .....
Arme Rettungskräfte......bestehend aus so vielen Freiwilligen.....hätten auch mehr Rücksichtsnahme verdient.